Weiterempfehlen Drucken

MPS: Mit Domino Hybrid-Drucksystem EF Symjet entwickelt

Neue Partnerschaft geschlossen – Flexodrucksystem mit Inkjetdruckeinheit als Ergebnis
 

Unser Bild zeigt Bert van den Brink (MPS, l.) und Vlad Sljapic (Domino) bei der offiziellen Bekanntgabe der Partnerschaft beider Unternehmen und der Erstvorstellung des neuen Hybrid-Drucksystems EF Symjet auf der Labelexpo Europe 2015.

Auf der Labelexpo Europe 2015 wurde die neue Hybrid-Drucklösung vorgestellt. Es handelt sich um das in Kooperation von MPS und Domino entstandene neue Drucksystem EF Symjet. EF Symjet kombiniert Domino- und MPS-Technologie und ist für den Einsatz im Etiketten- und Verpackungsdruck konzipiert.

Dabei kommt eine Flexodruckmaschine auf Standard-MPS-EF-Plattform und ein integraler Inkjetdrucker von Domino aus der N610i-Serie zum Einsatz. Die daraus resultierende Möglichkeit, beide Technologien (konventionell Flexo und digital Inkjet) miteinander zu kombinieren, erschließt Anwendern neue Anwendungsfelder. Die Domino-Einheit verwendet Kyocera-Inkjetdruckköpfe mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi und der Möglichkeit, bis zu sechs Farben und Deckweiß zu verdrucken. 

Das Domino-Drucksystem erlaubt 340 mm Substrat-Bahnbreite, die MPS-Flexoeinheit hingegen 430 mm. So können Drucker, wenn sie auschließlich im Flexo drucken, mehr Etiketten produzieren und das noch bei höheren Geschwindigkeiten als im Digitaldruck. Das heißt, beide Prozess-Varianten sind kombiniert, aber auch separat inline nutzbar.

Die neue EF Symjet soll für Druck-Demonstrationen im neuen Technologie-Center von MPS (am Hauptsitz in Arnhem/Arnheim, NL) zur Verfügung stehen. Infos: www.adi-mps.com und www.domino-printing.com/Global/de/Home.aspx

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...