Weiterempfehlen Drucken

Make GmbH: Verblocker für hohe Geschwindigkeiten

Durchlaufzyklus pro Paket unter 3 s beträgt

Der Verblocker M6.100 der Make GmbH (Wassenburg) zeichnet sich nach Herstellerangaben durch einen stabilen Aufbau auf einem Stahl-Rohrgestell aus. Verbunden mit einer statischen Aufladung der Pakete bis zu 60 KV, gewährleistet er ein stabiles Verblockungsergebnis, selbst bei sehr glatten Produkten. Die Elektrostatik wird durch eine neuartige Durchdringungsmethode im Millisekunden-Bereich zielgenau durch die Produkte geleitet. Dies bedeutet, dass der Durchlaufzyklus pro Paket unter 3 s beträgt. Durch die mechanische Presskraft von bis zu 5.000 N wird der Stapel wirkungsvoll entlüftet. Die schwimmende Aufhängung der Seitenführungen verhindert das Verschieben des Stapels beim Pressen. Die Länge des Einlaufs ist bis zu 60 mm ein-stellbar. Die einfache Formatverstellung mittels Klemmhebel und Scalen ermöglicht ein einfaches Handling.

Make GmbH http://www.make-gmbh.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...