Weiterempfehlen Drucken

Maxon liefert die neue Cinema-4D-XL-Version aus

Cinema 4D XL Version 7

Maxon liefert ab sofort die Version 7 des Flaggschiffs Cinema 4D XL aus. Auf der Cebit hatte die Vorstellung der Version 7 für Unruhe im 3D-Markt gesorgt; sind doch die angekündigten neuen Features umfangreich und schnell. Maxonhat die Renderzeiten für Berechnungsverfahren drastisch zu reduziert, so dass Radiosity-Bilder statt in Stunden oder gar Tagen jetzt innerhalb von Minuten möglich sind. Ersten Tests zufolge dürfte es sich bei Cinema 4D XL R7 um einen der schnellsten Radiosity-Renderer am Markt handeln. Die neue Multipass-Engine ermöglicht, sämtliche Einzelinformationen eines Bildes (z.B. Beleuchtung, Schatten, Glanzlichter, Spiegelungen, Transparenzen u.v.m.) in separate Layer zu schreiben. Diese können nun mit Programmen wie Photoshop, After Effects oder Combustion einzeln nachjustiert werden. So lässt sich z.B. die Beleuchtung einer Szene völlig überarbeiten, ohne dass neu gerendert werden muß. Zu den weiteren Funktionen gehören ein neues adaptiv arbeitendes Antialiasing, das bessere Kantenglättung bei kürzeren Renderzeiten bietet,
eine interaktive Polygon-Reduktion, ein neuartiger Explosionsgenerator sowie erweiterte Material-Optionen. Die Shader-Sammlung »Smells like Almonds 2.5« und eine 3er-Lizenz vom Netzwerkrenderer Cinema 4D NET sind im serienmäßigen Lieferumfang der Version 7 enthalten. Die neue Version läuft auf allen gängigen Betriebssystemen: Windows9x, ME, NT, 2000; Mac OS ab 7.6.1 und Mac OS X. Kunden, die eine Vollversion Cinema 4D XL Release 6 seit dem 22. März erworben haben, erhalten das Update auf Release 7 gegen Kaufnachweis kostenlos.

Maxon http://www.maxon.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...