Weiterempfehlen Drucken

Mayr-Melnhof Karton: Neue Kartonverpackung mit funktioneller Barriere

Foodboard – hochwertiger, gestrichener Recyclingkarton mit funktioneller Barriere – soll ab Ende 2014 im Markt verfügbar sein
 

Mehr als 14.000 Migrationsanalysen und mehrere Millionen Stück produzierte Faltschachteln aus Foodboard samt mehr als fünfjährigem F&E-Prozess sollen dafür sorgen, dass die Technologie nun die industrielle Produktionsreife erreicht hat.

Für die Lieferkette von Lebensmittelverpackungen hat die Sicherheit der Konsumenten höchste Priorität. Wie Mayr-Melnhof Karton meldet, ist die neuartige Kartonsorte Foodboard eine geschützte Eigenentwicklung und dient dem Schutz kartonverpackter Lebensmittel. Ein nach den Worten von MM Karton umweltverträgliches und verbraucherfreundliches Barrierekonzept bildet dabei die Kernkomponente. Dadurch soll das verpackte Lebensmittel vor unerwünschten Substanzen aus der Verpackungsumgebung geschützt werden.

Nicht weniger als fünf Jahre Forschung und Entwicklung durch 20 Experten, mehr als 14.000 Migrationsanalysen und mehrere Millionen Stück produzierte, sichere Faltschachteln aus Foodboard soll dafür sorgen, dass die Technologie nun die industrielle Produktionsreife erreicht habe, ist MM Karton überzeugt. Zahlreiche Langzeitserientests mit multinationalen Lebensmittelherstellern sollen die Effektivität der Migrationsbarriere sowie gute Verarbeitungsergebnisse und hohe Lauf- und Abpackleistungen bestätigt haben.

Worum handelt es sich bei Foodboard? Es ist ein neuer, hochwertiger, gestrichener Recyclingkarton mit einer funktionellen Barriere auf der Lebensmittelkontaktseite des Verpackungskartons. Dabei handelt es sich um eine reine Kartonlösung und nicht um einen extrudierten Verbund oder ein kaschiertes Laminat, wie es weiter heißt. Die neue Kartonsorte sei rezyklierbar, biologisch abbaubar und soll FSC- und PEFC-zertifiziert erhältlich sein.

Die neue Kartonsorte soll eine längere Mindesthaltbarkeitsdauer für verpackte Lebensmittel, eine Barriere für fettende Lebensmittel und gute organoleptische Werte ermöglichen. So soll Foodboard nach Angaben des Herstellers verpackte Lebensmittel vor definierten unerwünschten Substanzen wie Mineralöle, Phtalate, DIPN und Bisphenol-A schützen, genauso wie vor Querkontamination aus Umverpackungen während des Transportes und der Lagerung sowie Druckfarben und anderen unerwünschten Umwelteinflüssen. 

Dies wird, so MM Karton weiter, „durch einen neuartigen Kartonaufbau und den Einsatz sorgfältig ausgewählter Migrationsbarrieren erreicht.“ Foodboard erfülle sämtliche Europäische Verordnungen und Gesetze für direkten und indirekten Lebensmittelkontakt. Entsprechende Zertifikate sollen bereits von unabhängigen Europäischen Instituten ausgestellt worden sein.

Ende 2014 soll das österreichische Stammwerk von MM Karton in Frohnleiten Foodboard liefern können. Eine Investition in Höhe eines mittleren zweistelligen Euro-Millionenbetrags soll für die Fertigung der neuen Kartonsorte genehmigt worden sein. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...