Weiterempfehlen Drucken

Medienübergreifendes Publizieren: Softcare und Coremedia kooperieren

Verknüpfung von Kompetenzen und Technologien

Softcare (Bönningstedt), Anbieter des Redaktionssystems K4 für Magazin- und Zeitungsverlage, und die Coremedia AG (Hamburg), Anbieterin des Content Management Systems Coremedia CMS, verknüpfen zukünftig ihre Kompetenzen und Technologien für das medienübergreifende Publizieren. Konkretes Ziel der Integration der beiden Lösungen ist es, dem Kunden unter dem Motto »Manage any Content. Serve all Media« optimal abgestimmte Arbeitsabläufe für Print, Internet, mobile Ausgabemedien sowie neue Verwertungsmöglichkeiten für Content zu ermöglichen und anzubieten.
Vor dem Hintergrund der aktuellen und zukünftigen Marktentwicklungen sollen Verlage, Agenturen und Corporate Publisher demnach mit der systemübergreifenden Lösung die gesamte Bandbreite des medienübergreifenden Publizierens nutzen und zukunftsorientierte Content-Strategien umsetzen können. Dabei kann hinsichtlich des Arbeitsablaufs »alles aus einer Hand« erfolgen, beispielsweise in einem »Unified Newsroom«, oder auch über externe Anbindungen, wie es bei Agenturen oder Corporate Publishern häufig der Fall ist.
Zunächst werden die Artikel in K4 erfasst und bearbeitet. Die Artikel werden dann statusgetrieben via K4 XML-Exporter exportiert, vom CMS übernommen und in einem eigenen Layout publiziert. Darüber hinaus kann auch spezielle Online-Werbung platziert werden. Coremedia erweitert die Möglichkeiten im Web zusätzlich mit einer automatischen Top-Ten-Liste, so genannten »Breaking News«, einer Volltextsuche im Web, der Erstellung von RSS-Feeds, einer Kommentar- und E-Mail-Funktion sowie einer Bilder- und Videogalerie als Zusatz zur gedruckten Ausgabe.

Softcare Software-Service GmbH http://www.softcare.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...