Weiterempfehlen Drucken

Mehr Sicherheit in der Kommunikation per PDF

Mit PDF-Machine-Signer von Broadgun Software eigene elektronische Signaturen erstellen

Mit PDF-Machine-Signer, einer erweiterten Version der PDF-Machine des Solinger Softwareherstellers Broadgun Software, ist es jetzt möglich, eigene elektronische Signaturen zu erstellen. Damit wird die Echtheit von über das Internet versendeten Formularen und Dokumenten bestätigt. Geschäftsprozesse und Korrespondenzen lassen sich so effektiv vor Betrügern schützen. PDF-Machine-Signer kostet 114,84 Euro (inkl. MwSt.). Auf der Homepage von Broadgun Software steht außerdem eine kostenlose Demoversion zum Download bereit.
Die erweiterte Version des PDF-Machine-Signer verfügt auch über die Option, Zertifikate von Drittanbietern einzubinden. Die in die PDF-Datei eingebettete Signatur ist auf Grund ihrer Struktur eindeutig und lässt sich auf einfache Art und Weise auf Richtigkeit überprüfen. PDF-Machine-Signer unterstützt dabei die entsprechenden Funktionen des Adobe Reader© (Version 6.0 und höher), der in der Regel auf der Empfängerseite zur Ansicht und Prüfung bereits vorhanden ist.

Broadgun Software http://www.broadgun.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das Druckhaus baut Kapazitäten aus

Neue Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich

„Um den ständig steigenden Anforderungen der Kunden dauerhaft gerecht zu werden und dringend benötigte Kapazitäten hinzuzufügen“, wie es wörtlich bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns GmbH heißt, hat das Unternehmen jetzt seinen Maschinenpark erweitert. Seit einigen Wochen ist eine Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei dem Korschenbroicher Betrieb im Einsatz.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...