Weiterempfehlen Drucken

Metalleffekt-Option für Foliant-Kaschiermaschinen

Einfache Nachrüstung und Handhabung mit einem breiten Farbspektrum
 

Hot Stamping – Individuelle Metalleffekte ab Auflage 1

Mit Hot Stamping können Druckdienstleister jetzt ihr Portfolio erweitern: Durch die Kombination aus Digitaldruck und dem Transfer einer metallischen Schicht können individuelle Metallic-Elemente schon ab Auflage 1 rentabel realisiert werden. Das Verfahren lässt sich auf Foliant-Kaschiermaschinen nachrüsten, die in Deutschland, Österreich und Ungarn durch Horizon vertrieben werden.

Als exklusiver Vertriebspartner präsentiert Horizon das neue Veredelungsverfahren für den Digitaldruck, welches metallische Dekorationen ermöglicht und ganz einfach auf den Kaschiermaschinen Foliant Mercury 400 SF und 530 SF sowie Taurus 530 SF nachgerüstet werden kann. Die Handhabung entspricht der klassischen Folienkaschierung, sodass keinerlei Umstellungen erforderlich sind.

"Mit Hot Stamping bieten Druckdienstleister zeitnah und kostengünstig ein hochwertiges Produkt an, ohne in spezielle Maschinen für das Heißprägen investieren zu müssen", sagt Birgit Wienck, Marketingleiterin bei Horizon. "Das Verfahren eignet sich dabei insbesondere auch für kleinere Aufträge, sodass sich Druckdienstleister mit Hot Stamping eine ganz neue Kundengruppe erschließen können."

Die Nachrüstung von Foliant Mercury 430 SF, Mercury 530 SF und Taurus 530 SF beinhaltet die Installation eines Aufwicklers sowie ein Update der Software. Mit Toner oder Flüssigtoner (HP Indigo Electro Ink) wird in Folge zuerst das Design gedruckt. Danach wird die Hot Stamping-Folie auf das Material übertragen, wobei die metallisierte Dekorschicht nur am vorgedruckten Design haften bleibt. Nachdem die PET-Trägerfolie entfernt wurde, folgt der Digitaldruck und je nach Wunsch eine zusätzliche Lackierung.

Hot Stamping lässt sich in Verbindung mit digitalem Bogendruck einsetzen, durch Überdruckung mit konventionellen oder UV-Digitaldruckfarben wird ein breites Spektrum an Metallic-Farben sowie auch Halbtoneffekte erzielt. Da sich die Folie sauber ablöst, sind Metallic-Effekte gleichermaßen für große Flächen wie für kleinteilige Motive möglich. Weißflächen, wie sie um Beispiel für Barcodes benötigt werden, lassen sich einfach aussparen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Download: Inkjet im Bogenformat

Wie Konica Minolta den B2-UV-Inkjet-Markt aufmischen will

Auf der Drupa 2016 feierte Konica Minolta die Markteinführung der KM-1. Die Maschine ist das Ergebnis einer Technologie-Partnerschaft mit Komori und soll den Inkjetdruck auf ein ganz neues Niveau heben.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...