Weiterempfehlen Drucken

Microsoft: Kostenlose Vorabversionen von Expression Studio

Neue Werkzeuge für Webdesigner und Interactive Designer

Microsoft stellt heute erstmals das komplette Microsoft Expression Studio vor, eine neue Produktlinie professioneller Designwerkzeuge für Webdesigner und Interactive Designer. Das Webdesignprogramm Expression Web wird Ende Dezember 2006 im Handel erhältlich sein, kostenlose Vorabversionen von Expression Blend, Expression Design und WPF/E sind ab sofort als Download verfügbar. Die Programme der neuen Microsoft-Expression-Familie sollen die Rolle von Designern bei der Entwicklung moderner Anwendungen für das Web, Windows und darüber hinaus stärken. Fundamentaler Baustein von Microsofts langfristiger Softwarevision ist die Verbesserung der »User Experience« (UX) - der Art und Weise wie Menschen die Arbeit und den Umgang mit Programmen und Anwendungen in Hinblick auf Stabilität, Funktionalität und Zuverlässigkeit erleben.
Expression Studio besteht aus mehreren Profiwerkzeugen, die sowohl einzeln als auch komplett als Expression Studio verfügbar sein werden:
- Expression Web zur Gestaltung von standardkonformen Websites auf Basis aktueller Standards wie CSS 2.1 und XHTML.
Expression Web löst Front Page als Werkzeug für Web Designer ab.
- Expression Blend für ansprechende interaktive Anwendungen und moderne Benutzeroberflächen, welche die grafischen Möglichkeiten von Windows Vista und .NET 3.0 voll ausschöpfen.
- Expression Design, ein vektorbasiertes Zeichenprogramm mit innovativen Grafikfunktionen und -effekten.
- Expression Media mit Expression Media Encoder, die professionelle Software für Digital Asset Management und Video Processing, zur Verwaltung digitaler Daten und Vereinfachung und Optimierung des kreativen Workflow.
Ab sofort steht zudem die erste Vorabversion von »Windows Presentation Foundation/Everywhere« (WPF/E) zum kostenlosen Download zu Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein plattformübergreifendes Webbrowser-Plug-In zur Integration multimedialer Rich Media-Anwendungen, Animationen und Video auf Basis der Windows Media-Technologie.
Die deutsche Version des Webdesignprogramms Expression Web wird voraussichtlich Ende Dezember 2006 in Deutschland im Handel verfügbar sein. Expression Blend und Expression Design stehen ab sofort kostenlos als Beta 1 bzw. CTP zum Download zu Verfügung. Die Veröffentlichung des kompletten Expression Studio ist für das zweite Quartal 2007 geplant. Expression Design wird nur als Teil von Expression Studio veröffentlicht. Die anderen Programme sind auch einzeln verfügbar.
Die Vorabversion von WPF/E steht unter www.microsoft.com/wpfe ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Anwender bestimmter Versionen von iView MediaPro erhalten bei Erscheinen ein kostenloses Upgrade auf Expression Media, Anwender von Expression Web und Expression Media können ein Upgrade auf Expression Studio erwerben.

Microsoft http://www.microsoft.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Scodix E106 Enhancement Press: Die "Neue" von Scodix ist ab Dezember erhältlich

Druckveredelungssystem im B1-Format ist bei einer Open House von Gundlach Verpackungen zu sehen

Die Scodix E106, das digitale Druckveredelungssystem im B1-Format des israelischen Herstellers Scodix, wird ab Dezember 2017 kommerziell erhältlich sein. Das hat der Hersteller gerade bekannt gegeben. Neben dem Betakunden, der Gundlach Packaging Group in Oerlinghausen, werden erste Installationen in Europa und den USA im ersten Quartel 2018 erwartet. Die Scodix E106 wurde speziell für den Faltschachtelmarkt entwickelt und bietet verschiedene Druckveredelungsmöglichkeiten für kleine bis mittlere Auflagen. Zu sehen sein wird das Veredelungssystem im Dezember auch bei einer Open-House-Veranstaltung von Gundlach Verpackungen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...