Weiterempfehlen Drucken

Microsoft: Office v.X für Mac OS X

Kostenloses Download

Microsoft stellt sein neues Office Paket für den
Mac vor. Es soll ab Ende November 2001 auf
dem deutschen Markt erhältlich sein und laut
Hersteller optimal mit Apples neuem
Betriebssystem zusammen arbeiten. So soll
der Office v.X-Anwender problemlos Dateien
von Office für Mac 2001 und Office Macintosh
Edition austauschen können. Darüberhinaus
verwendet Office v.X das gleiche Dateiformat
wie Office XP/2000/97 für Windows, was einen
plattformübergreifenden Austausch
gewährleistet.
Microsoft hat die Oberfläche von Office neu
gestaltet und somit an das Aqua Interface von
Mac OS X angepasst.
Der Anwender kann ersmals Auswahlboxen
und Dialogfelder gleichzeitig darstellen, ohne
dass die jeweilige Anwendung zum Stillstand
kommt. Beim Absturz einer Office Anwendung
laufen die anderen Komponenten normal
weiter.
Die 2D-Quartz-Technologie in Verbindung mit
der neuen Transparenzfunktion, die den
Einbau durchsichtiger und halbtransparenter
Objekte ermöglicht, soll dem Anwender die
Möglichkeit geben, professionelle Dokumente
zeitsparender anzufertigen.
Anpassbare Vorlagen für zum Beispiel
Kataloge oder Zeitschriften kann er über die
Projektgalerie abrufen, mit den Werkzeugen
zur Bildbearbeitung kann er Fotos korrigieren
und verbessern.
Die Formatierungspalette soll das
Formatieren von Texten und Bildern
erleichtern, indem sie die passenden
Funktionen für das markierte Objekt
bereitstellt und eine Vorschau der
Veränderung anbietet.
Verbesserungen in Word, Powerpoint und
Excel sollen laut Microsoft die tägliche Arbeit
am Mac erleichtern. Der Anwender kann
einzelne Zeichen oder Absätze in Word ohne
Vorauswahl zurücksetzen. Drückt er die
Kommandotaste, lassen sich mehrere nicht
zusammenhängende Passagen in
Word-Dokumenten gleichzeitig auswählen,
die er dann formatieren oder der
Rechtschreibprüfung unterziehen kann.
Erstmals auf der Mac-Plattform beinhaltet
Word v.X zusätzlich eine deutsche
Grammatikprüfung.
Excel X speichert in vordefinierten
Zeitintervallen die jeweils aktuellste Version
der Tabelle, an der gerade gearbeitet wird.
In PowerPoint X sollen die Verknüpfungen
sich einfacher kopieren lassen und damit die
Weitergabe von Dateien mit Filmen und das
Abspielen der Daten auf fremden Computern
ermöglichen.
Kunden, die lizenzierte Anwender von Office
2001bzw. Word 2001 für Mac sind, bietet der
Hersteller vom 10.Sept. bis einschließlich
15.Dezember ein spezielles, zeitlich
begrenztes Update auf Office v.X
beziehungsweise Word X für 26 Euro an.
WordX Demoversion zum
Download

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

One Vision stellt Wide Format Automation Suite vor

Heute noch auf der Viscom 2017 (Düsseldorf) in Anbindung an Canon-Drucksysteme zu sehen

Um den Produktionsprozess von Wide- und Super-Wide-Format-Druckern zu optimieren, hat One Vision die Wide Format Automation Suite entwickelt. Ein Druckvorstufenpaket und wesentliche Funktionen wie Nesting, Tiling und Paneling sowie ein Schnittlinienmanagement sind dabei an ein flexibles Workflow-Management-System angebunden. Dies soll den Großformat-Druckern bei ihren derzeitigen zentralen Herausforderungen am Markt helfen: Effizienzzugewinne in der Druckvorstufe realisieren, Einsparpotenzial hinsichtlich Farbe und Substrat erschließen und für eine verbesserte Maschinenauslastung sorgen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...