Weiterempfehlen Drucken

Microtek: Neuer A3-Flachbettscanner angekündigt

Scanmaker 9800XL mit drei Schnittstellen und Netzwerkunterstützung

Der neue Scanmaker 9800XL von Microtek verarbeitet Vorlagen bis zum A3-Format. Bei einer Auflösung von 1.600 x 3.200 dpi und 48 Bit Farbtiefe bietet der professionelle Flachbettscanner eine maximale Farbdichte von 3.7. Neben einem USB- und einem SCSI-Anschluss ist er zudem mit einem Firewire-Port, über den laut Hersteller ein kompletter A3-Scan in weniger als sechs Minuten abgeschlossen ist, ausgestattet. Darüber hinaus verfügt das Modell über Netzwerkunterstützung und verarbeitet im Batch Scanning Verfahren auch mehrere kleinere Bilder in einem Arbeitsgang. Durch das sogenannte Multiple Sampling soll der Scanmaker 9800XL Bildrauschen vermeiden und somit die Scanergebnisse verbessern können. Microtek liefert den Scanner mit der Scanwizard Pro 6.1x- sowie einer ICC Profiler-Software aus. Im Lieferumfang enthalten sind darüber hinaus Kodaks Farbmanagement-Software Digital Science, Adobes Photoshop Elements, die OCR-Software Abbyy Finereader Sprint für die Verarbeitung von Textdokumenten, der Ulead Photoexplorer sowie der Acrobat Reader.

Microtek http://www.microtek.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Papyrus erweitert Lagersortiment von Digigold Silk

Digitaldruckpapier nun in beiden Laufrichtungen verfügbar

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) hat das Lagersortiment der Papiersorte Digigold Silk erweitert. Das Papier für den Digitaldruck – im Format 53 x 75 cm sowie in den Flächengewichten 115 bis 300 g/m² – ist nun seit Januar 2018 in beiden Laufrichtungen verfügbar.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...