Weiterempfehlen Drucken

Mimaki stellt den CJV-300 und eine neue silberne Tinte vor

Hersteller baut sein Portfolio an großformatigen Druck-/Schneide-Systemen aus
 

Der neue CJV300 feierte seine Europapremiere auf der Viscom Paris.

Mimaki, Hersteller von Großformat-Inkjetdruckern und Schneideplottern, hat auf der Viscom Paris erstmals den CJV300 vorgestellt. Die Inkjet-Druck- und Schneidekombination ist in zwei Breiten – 130 cm und 160 cm – verfügbar und erreicht Druckgeschwindigkeiten von bis zu 105,9 m²/h. Eine weitere Messeneuheit war auch die silberne Tinte SS21, die 1,67 Mal heller als konventionelle silbener Tinte sein soll und damit für hochwertige Anwendungen, zum Beispiel mit Spiegeleffekten, eingesetzt werden kann.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 105,9 m2  pro Stunde eignet sich der CJV300-130/160 besonders für den Produktivitätsdruck. Seine neu entwickelten, versetzt angeordneten Druckköpfe ermöglichen laut Hersteller eine breitere Druckbahn, während die Tintentropfen mit einer Größe von 4 pl bis 35 pl für ein hochauflösendes Druckergebnis sorgen sollen. Dank der Registermarkenerkennung können komplette Medienrolle durchgängig geschnitten werden, während das abgerollte Material gleichzeitig aufgenommen wird. Null-Rand-Registermarken verringern nach Aussage des Herstellers den Materialverbrauch, da Ränder zwischen den Registermarken vermieden werden. So lassen sich teure Materialien besser ausnutzen, erklärt Mimaki.

Für das Frühjahr 2015 soll die neu vorgestellte Produktfamilie zudem um weitere Modelle ergänzt werden:

  • Die Inkjet-Drucker-/Schneidekombination Mimaki CJV150 mit einer Geschwindigkeit von bis zu 56,2 m² pro Stunde als Einstiegslösung. Auch dieser Drucker verarbeitet die silberne, hellschwarze und orange Tinte der Reihe SS21.
  • Der Inkjet-Drucker Mimaki JV150 für eine Vielzahl von Anwendungen, wie Innendekorationen, Poster, Laden- und Veranstaltungsdekorationen sowie Fahrzeugverkleidungen. Er verarbeitet löse- sowie auch wasserbasierte Sublimationstinten und soll damit eine höhere Flexibilität für ein breites Spektrum von Druckanwendungen gewährleisten. Für diesen Drucker wird die schnelltrocknende orange und hellschwarze Tinte der Reihe SS21 angeboten.

Diese beiden Systeme sollen auf der Viscom Italy, die vom 16. – 18. Oktober 2014 in Mailand stattfindet, erstmals in Europa vorgestellt werden. Erhältlich werden sie frühestens Anfang 2015 sein.

Neues Grafik-Sponsoring

Neben den neuen Drucksystemen und der neuen silbernen Tinte hat Mimaki auch neue Sport-Sponsoring-Vereinbarungen bekanntgegeben. Sie wurden unter anderem abgeschlossen mit:

  • dem niederländischen Hockey-Team MHC Lelystad, das das Mimaki-Logo auf seinen Trikots tragen wird.  Darüber hinaus ist Mimaki nach eigener Aussage als einziger Sponsor während der Spiele im Stadion präsent. Das gesamte Spielfeld soll mit Druckanwendungen von Mimaki dekoriert werden.
  • dem „Geilsten Club Der Welt“ (GCDW), einem deutschen Herren-Volleyball-Team.

Gleichzeitig ist Mimaki eine technische Partnerschaft mit dem Caterham F1-Team eingegangen, in deren Rahmen Mimaki zum offiziellen Grafiklieferanten des Rennstalls ernannt worden ist. Das bedeutet, dass die gesamte Formel-1-Kommunikation und alle Bilder vom Caterham-F1-Team mit Hilfe von Mimaki gedruckt und geschnitten werden. Startschuss für die Partnerschaft war der 9. September 2014.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

X-Rite, Esko und AVT mit Komplettlösung für Etiketten- und Verpackungshersteller

Gemeinsame Präsentation auf der Labelexpo Europe 2017 in Brüssel – mit Einstiegspaket für Markenartikler zur Verpackungsproduktion

X-Rite und dessen Tochtergesellschaft Pantone LLC wollen auf der Labelexpo Europe 2017 zusammen mit ihren Schwestergesellschaften Esko und AVT Etiketten- und Verpackungsherstellern eine gemeinsame integrierte Komplettlösung präsentieren.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...