Weiterempfehlen Drucken

Minolta: Neue 4-Megapixel-Kamera aus der Dimage-Familie

Dimage S414 mit vierfach optischem Zoom und Echtzeit-Histogramm

Minolta stellte heute den Nachfolger der Dimage S404 vor. Unter dem silbernen Gehäuse der S414 kommt ein 4,1 Megapixel CCD mit Primärfilter sowie die »Cx-Process Bildverarbeitungstechnologie zum Einsatz. Diese optimiert laut Minolta die vom CCD gelieferten Rohdaten und kontrolliert Schärfe, Farbreproduktion, Tonwertumfang und Rauschen. Minolta spendiert der Digitalen ein optisches 4-fach Zoom dessen Brennweitenspektrum von 35 ? 140 mm reicht. Das hochauflösende, apochromatische Glaslinsen-System enthält neben einem AD-Element (anormale Dispersion) auch zwei doppelseitig asphärische Linsen. Das Minolta GT-Objektiv lässt sich sowohl bei Landschaftsaufnahmen als auch bei Portraits einsetzten. Durch den 2,2-fachen Digitalzoom lässt sich der Brennweitenbereich bis auf 308 mm ausdehnen. Für exakte Tonwert-Reproduktion sorgt 12 Bit Analog/Digital-Wandler. Manuell einstellbar sind Langzeitbelichtungen von bis zu 15 Sekunden. Die Empfindlichkeit der Kamera kann entweder automatisch oder in vier ISO-äquivalenten Schritten eingestellt werden: 64, 100, 200 oder 400. Darüber hinaus kommt die S414 mit einem Echtzeit-Histogramm, das die Leuchtdichteverteilung des Bildes schon vor der Aufnahme anzeigt und somit dem Fotografen die Bewertung des Kontrastes und der Helligkeit vorab ermöglicht. Besonderheit ist auch ein auf dem 1,8"-LCD-Farbbildschirm einblendbares Gitternetz , das als Hilfsmittel für gerade Abbildungen bei der Landschafts- und Architekturfotografie dient. Neu ist auch die schnellere Bildfolge von 1,6 Bildern pro Sekunde, neue Quick-View-Funktionen (Bilder-Index, Wiedergabezoom, Ton- und Video-Wiedergabe) sowie als Spezialeffekte Schwarzweiß- beziehungsweise Graustufen-Modus, ein Solarisations-Effekt, ein Sepia-»Filter«. Als Speichermedium akzeptiert die Kamera mit USB 1.1-Anschluss Compact Flash Cards vom Typ 1. Die neue Dimage S414 soll ab März hierzulande in den Ladenregalen stehen.

Minolta http://www.minolta.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak stellt die Prinergy Cloud vor

Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen für Entscheider

Mit der neuen Prinergy Cloud stellt Kodak seinen Kunden eine Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen zur Verfügung. Die Prinergy Cloud generiert aus Produktionsdaten in einem Kennzahlenmonitor dargestellte Berichte mit handlungsrelevanten Informationen, die fundierte unternehmerische Entscheidungen in Echtzeit ermöglichen sollen. Kunden sollen sämtliche Prinergy-Cloud-Dienste mit in den Betrieben vorhandener Workflows-Software von Kodak integrieren können. Durch die Reduzierung von Hardware- und Administrationsaufwand würden dadurch die Betriebskosten sinken, so der Hersteller.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...