Weiterempfehlen Drucken

Mitsubishi Hitec Paper investiert am Standort Bielefeld

Stromeinsparungen von über 1 Mio. Kilowattstunden pro Jahr
 

Im ersten Schritt investiert Mitsubishi Hitec Paper in eine neue Prozesskälteanlage. Im zweiten Schritt soll die Modernisierung der Streichmaschine Nr. 3 folgen.

Der Spezialpapierhersteller Mitsubishi Hitec Paper will seine Produktionsanlage am Standort Bielefeld modernisieren. Insgesamt werden derzeit fünf große Rückkühlwerke und zwei Kaltwassersätze als Teil einer neuen Prozesskälteanlage für zwei Streichmaschinen installiert. Diese laufen laut Hersteller bereits im Juli an. Weitere Investitionen sollen folgen.

Die fünf Rückkühlwerke – die beiden größten sind über 12 Meter lang – sind laut Mitsubishi termingerecht am Standort Bielefeld eingetroffen. Sie sind Teil einer neuen Prozesskälteanlage für zwei Streichmaschinen des Spezialpapierherstellers. Die beiden neuen Kaltwassersätze werden benötigt, um das Prozesswasser der Anlage in den Kreisläufen zu kühlen. Das Modernisierungskonzept wurde zusammen mit der Firma Redeker-Kältetechnik in Lage entwickelt. Im Juli soll die Anlage ihren Betrieb aufnehmen und Stromeinsparungen von über 1 Mio. Kilowattstunden pro Jahr bringen. Dies entspricht in etwa dem Jahresverbrauch von 200 Einfamilienhäusern.

Dies sei nur der erste Schritt einer konsequenten Anlagenoptimierung am Standort, sagt Energiemanager Gerd Finkenhofer. Weitere 800.000 Euro will das Unternehmen direkt im Anschluss in 20 dezentrale Klima- und Kältegeräte investieren. Dies bringe nochmals eine Stromeinsparung von 500.000 kWh pro Jahr.

Neben den Investitionen in Klima- und Umwelttechnik konzentriert sich Mitsubishi Hitec Paper nach eigenen Angaben auf die produktionstechnische Optimierung am Standort Bielefeld. Noch in diesem Sommer sollen weitere 3,2 Mio. Euro in die Streichmaschine Nr. 3 investiert werden, erklärt Geschäftsführer Gerhard Schoon. Die Maschine sei bereits heute weltweit die schnellste Produktionsmaschine im Segment Thermopapier. Ziele der Investition seien neben Qualitäts- und Produktivitätsverbesserungen auch eine flexiblere
Belegung der Streichanlage mit unterschiedlichen Produktsegmenten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...