Weiterempfehlen Drucken

Mitsubishi: LCD-Projektoren mit sRGB und Iris-Technik

XL1U und SL1U von Mitsubishi auf der Infocomm

Mitsubishi Electric präsentiert zwei tragbare LCD-Projektoren mit 2,9 Kilogramm Gewicht - das XGA-Modell XL1U und das SVGA-Modell SL1U. Beide präsentieren mit 1.000 ANSI-Lumen. Bekannte Features sind die Mitsubishi-Entwicklung New Natural Color Matrix, um Farben und Farbsättigung individuell zu steuern und eine natürlichere, ge-nauere und realistischere Farbwiedergabe für Computergrafik und Videodarstellung zu ermöglichen. Im Gegensatz zu anderen Projektoren können hier die Farbpaletten für Display (RGB) und Druck (CMY) individuell angepasst werden. Auch mit dem weltweiten Farbstandard sRGB, mit Cine-View, digitaler Trapez-Korrektur und Zoomfunktion sind sie ausgestattet. Die beiden Projektoren sind laut Hersteller die ersten mit dem weltweiten sRGB-Farbstandard und dem von Mitsubishi entwickelten Raumlichtkontrollsystem Iris (Intelligent Room Illumination Sensor). Der Plattform-übergreifende sRGB-Standard erlaubt einen Abgleich der Bilddarstellungen ohne aufwändigen Kalibrierungs-prozess. Als erster Hersteller setzt Mitsubishi Electric das sRGB-Farbprofil bei seinen Projektoren ein. Der von Microsoft entwickelte Farbstandard sorgt mit seinem exakt definierten Farbraum weltweit für identische Farben bei jedem Medium, bei Windows-Anwendungen, Internet-Applikationen, Digicams, PC-Monitoren, Druckern und jetzt auch bei Präsentations-Projektoren.

Mitsubishi http://www.mitsubishi-evs.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Fujifilm stellt neues Einsteigermodell seiner Acuity-Serie vor

UV-Flachbettdrucker Acuity 15 ist ab sofort in der EMEA-Region erhältlich

Fujifilm hat seine UV-Flachbettdrucker-Serie Acuity um ein neues Einstiegsmodell erweitert. Die Acuity 15 soll eine preisgünstige, wirtschaftliche Alternative zu den Serien Acuity 20 und 30 darstellen. Mit bis zu 23 m²/h und der Möglichkeit, sowohl flexible als auch starre Medien mit bis zu 50,8 mm Stärke zu bedrucken, ist sie laut Hersteller für kleinere Produktionsvolumina im Akzidenz-, Display- und Industriedruck geeignet.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Die wichtigsten News direkt auf's Smartphone

Bitte warten...