Weiterempfehlen Drucken

Moderne LED-UV-Technologie für alle Bogenoffsetmaschinen nachrüstbar

Graphic-Team GmbH übernimmt die Deutschland-Vertretung von Air Motion Systems, Inc.
 

Ein LED-UV-System von Air Motion Systems.

Die Graphic-Team GmbH mit Sitz in Frankfurt und Straßburg ist seit Oktober 2012 der Vertreter der amerikanischen Firma Air Motion Systems (AMS) für Deutschland. AMS wurde erst 1997 in den USA in der Nähe von Minneapolis (Hauptsitz: River Falls, Wisconsin) gegründet mit dem Ziel, die UV-Technologie effizienter, sicherer und einfacher zu machen, so die deutsche Vertretung. 

Die neuen LED-UV-Trockner von AMS sollen zu weiterem Wachstum führen, nun auch außerhalb der USA, und den UV-Prozess immer selbstverständlicher werden lassen, vor allem auch für kleine und mittlere Drucker, betont Graphic-Team.

Bogenoffset-Druckmaschinen können, unabhängig vom Format und vom Hersteller, mit LED-UV-Technik nachgerüstet werden. Im Hinblick auf eine umweltfreundliche Produktion sind beim Einsatz von LED-Anlagen gegenüber herkömmlichen UV-Trocknern der niedrigere Stromverbrauch sowie der Wegfall der bislang unvermeidbaren Emission von Ozon und NOx (Stickoxide) zu nennen. Dies wird ermöglicht durch die Verwendung standardisierter Module, die aus einer Leuchtdiode mit einem justierbaren optischem System bestehen. Durch deren 11-mm-Raster kann nicht nur die Anpassung an die jeweilige Druckmaschine bis zum 205er-Format erfolgen; es kann auch die aktive Strahlungsbreite an die Bedruckstoffbreite angepasst werden. Das führt zu erheblichen Energieeinsparungen, wenn man nicht im Vollformat druckt. Die Module erlauben zudem die individuelle Anpassung an den Arbeitsabstand zwischen UV-Strahler und Bedruckstoff, so daß der LED-UV-Trockner auch beim Maschinenaustausch problemlos weiter verwendet werden kann, wie Graphic-Team berichtet. Allerdings hängt deren Effizienz vom jeweiligen Wellenlängenbereich ab.

Die Spezialisten der Graphic-Team GmbH liefern die schlüsselfertige LED-UV-Anlage. Dazu gehören die Berechnung der jeweiligen Wirtschaftlichkeit ebenso wie die detaillierte Planung, die Lieferung einschließlich der erforderlichen Walzen und Gummitücher, aber auch die komplette Montage, die Inbetriebnahme mit Schulung sowie der anschließende Service.

Eine erste Anlage konnte bereits auf der Sinsheimer Messe Druck + Form verkauft werden, die schon Anfang 2013 in einer Ryobi-Maschine installiert werden soll, wie die deutsche AMS-Vertretung abschließend mitteilt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (1)

Ulrich Sause | Montag, 26. November 2012 10:26:02

LED-UV Und marktanteile in Nordamerika

Mit Bezug auf "Heute hat der Hersteller in Nordamerika 50% Marktanteil bei UV-Anlagen an Bogenoffsetmaschinen und ist Erstausrüster unter anderem für Komori und jetzt auch für KBA. " kann es sich wohjl nur um einen Übersetzungsfehler handeln.

Als Erstausrüster für Komori widersprechen wir der Information das "AMS" Erstausrüster für Komori ist.
Die 50% Marktanteil müssen sich auf eine ganz spezielle Nische im Bogenoffset beziehen den KBA nutzt nahezu ausnamslos ein eigenes UV System und Heidelberg nutzt einen anderen Hersteller sodass zusammen mit Komori über 90% der Neumaschinen durch andere Hersteller wie unter Anderem Baldwin ausgerüstet werden.

Produkt & Technik

Auf einen Blick: Das ist neu in Quark Xpress 2017

Kompaktes Video zeigt die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Auch in diesem Jahr hat Quark Software Inc. eine aktualisierte Version seines Seitenlayout-Tools Quark Xpress herausgebracht. Die neuen Möglichkeiten von Xpress 2017 reichen erneut weit über eine einfache Produktpflege hinaus. Offensichtlich verfolgt Quark einen Plan: Alle gängigen Aufgaben, die bei der Seitengestaltung anfallen können, sollen auch direkt in Xpress möglich sein! Diesmal erhielt vor allem die Bearbeitung von platzierten Bildern einen ordentlichen Schub.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...