Weiterempfehlen Drucken

Müller Martini: Formatvariabel drucken mit der VSOP

Neue Sparte für den flexiblen Verpackungsdruck und den Druck von Kartonagen

Mit der von Drent Goebel erworbenen Modellreihe VSOP führt Müller Martini Ende 2009 eine neue Maschinensparte für den flexiblen Verpackungsdruck und den Druck von Kartonagen ein. Mit der Sleeve-Technologie können bei der Rollenoffset-Druckmaschine VSOP Druckformate einfach gewechselt werden, ohne dass komplette Druckeinschübe ausgetauscht werden müssen. Das ist nicht nur schnell und unkompliziert, es ist bei oft wechselnden Drucklängen vor allem kostengünstig.
Zum Wechseln des Druckformats werden lediglich zwei leichte Hülsen, Sleeves genannt, ausgetauscht. VSOP-Druckwerke können stufenlos auf alle Druckbildlängen eingestellt werden. Der Drucker verfügt damit laut Anbieter über eine besonders flexible Druckmaschine, die sich für ein breites Auftragsspektrum eignet. Denn ein kompletter Auftragswechsel ist innerhalb weniger Minuten möglich.
Die Druckformen sind wesentlich kostengünstiger und deutlich schneller verfügbar als im Flexo- und Tiefdruck. Deshalb gelten auch kleine und mittlere Auflagen als rentabel. Und aufgrund ihres leichten Gewichts sind die Sleeves der VSOP-Druckwerke ergonomisch zu handhaben. Eine optimierte UV- oder Elektronenstrahl-Trocknung, welche die Geruchsbildung fast vollständig unterbindet, macht die VSOP auch für die Herstellung hochwertiger flexibler Nahrungsmittel- Verpackungen interessant.

Müller Martini Marketing AG http://www.mullermartini.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Egger investiert in neue Klebemaschine von Bobst

Reaktion auf die steigende Nachfrage bei Produktverpackungen

Der Verpackungsspezialist Egger Druck und Medien aus Landsberg bei München hat kürzlich seinen Maschinenpark erweitert und investiert in eine neue Faltschachtel-Klebemaschine des Schweizer Herstellers Bobst. Die Visionfold 80 A2 soll für eine effizientere Produktion sorgen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...