Weiterempfehlen Drucken

Musterbox zeigt Einbandmaterialien und Papiere

Gemeinschaftsprojekt von Kösel, Geese-Papier und Peyer Graphic
 

Die neue Musterbox von Kösel, Geese-Papier und Peyer Graphic ist ab November erhältlich.

Der Buchhersteller Kösel, Geese-Papier und Peyer Graphic haben eine Musterbox entwickelt, die zeigen soll, wie Geschäftsberichte und andere Firmenpublikationen optisch und haptisch aufgewertet werden können. Anhand von vier Titeln zeigen die Unternehmen hochwertige Materialien für Einband und Inhalt sowie drucktechnische, buchbinderische und veredelungstechnische Besonderheiten.

Die Box enthält vier Muster-Berichte von Menschen und ihren „Kleinen Geschäften“, die zahlreiche neue Gestaltungsmöglichkeiten direkt am Objekt vorführen. So erzählt der Muster-Bericht Million Dollar Home davon, wie ein junger Amerikaner es fertig gebracht hat, eine Million Pixel auf einer Internetseite zu je einem Dollar zu verkaufen, um sein Studium zu finanzieren. Verpackt ist diese Story in einem lederartigen, durch Glanzlack veredelten Einband. Dabei kommt das Lederfasermaterial Cabra Natur dunkel von Peyer Graphic zum Einsatz. Im Innenteil wurde das Naturpapier Alster Werkdruck verarbeitet. Darüber hinaus zeigt Kösel bei diesem Bericht den 4-farbigen Kösel-Farbschnitt.

Im Musterbericht Mia wiederum sieht man die Welt aus den Augen einer Neunjährigen, die ihre alten Spielsachen gegen Geld für neue tauscht. Anhand eines Geschäftsberichts aus Naturkarton wird hier eine Book-in-Book-Lösung gezeigt, die es ermöglicht, einen Teil des Berichts herauszunehmen. Als Papier kommt Eos-Script zum Einsatz.

In einem weiteren Musterbericht aus der Box bekommt man Einblicke ins Mode-Business aus Sicht des international bekannten Topmodels Debra Shaw. Die Afro-Amerikanerin ist seit mehr als 20 Jahren auf allen Laufstegen der Welt zuhause und zeigt Mode von Yves Saint Laurent, Lagerfeld, Versace, Valentino und anderen. Passend dazu ist der Einband aus Comtesse-Gewebe.

Anfang November 2012 soll der erste Musterbericht Mia an 500 ausgesuchte Agenturen versandt werden. Die gesamte Box ist im Anschluss daran bestellbar und wird persönlich überreicht.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tecnau bringt neues Highspeed-Buchblock-Produktionssystem auf den Markt

Das Zusammentragen von Buchblöcken soll beschleunigt werden

Der Anbieter von Weiterverarbeitungsmodulen Tecnau hat das Hochgeschwindigkeits-Buchblock-Produktionssystem Tecnau TC 7800 auf den Markt gebracht. Es wurde in erster Linie als Rollen-Eingabekanal für die Buchproduktionslösung Libra 800 konzipiert und bietet eine höhere Bahngeschwindigkeit. So soll laut Tecnau die Zykluszeit für das Zusammentragen von Buchblöcken verkürzt und der Durchsatz beim Buchbinden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Mit dem neuen System reagiert der Hersteller auf den Wunsch der Kunden nach höherer Variabilität und Produktivität.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...