Weiterempfehlen Drucken

NBN: Neuer Schneideplotter von Mimaki

Mimaki CG-130FX mit neuartiger Passermarkenerkennung

Mimaki hat einen neuen Schneideplotter entwickelt, der speziell auf die Bedürfnisse im digitalen Großformatdruck zugeschnitten ist. Der CG-130FX schneidet in der Breite bis zu 130cm und in der Länge bis 51 Meter. Die maximale Materialbreite ist mit rund 160cm bereits auf die heute üblichen Rollenformate angepasst. Die neue Serie zeichnet sich durch eine verbessrte Passermarkenerkennung aus. Diese Funktion kommt in aller Regel dann zum Einsatz, wenn vorgedruckte Motive konturgenau ausgeschnitten werden sollen. Ein opto-elektronischer Sensor ist in der Lage, vorgedruckte Passermarken mit Hochgeschwindigkeit einzulesen. Hierbei können als Referenz bis zu vier Passer automatisch erkannt werden. Ein zusätzlicher automatischer Abschneider lässt sich softwareseitig oder auch manuell steuern. Auch die Schneidegeschwindigkeit sowie den maximalen Andruck hat der Hersteller bei der neuen Serie erhöht. So betragen die Geschwindigkeiten in der Kopfbewegung bis zu 140cm/Sek und bis zu 100cm/Sek beim Schneiden. Mit 400 Gramm Andruck schneidet der CG130FX auch dickere Materialien. Neben dem 30MB großen Speicher ist das Gerät mit Funktionen wie Stanzen und Perforieren, welche vielfach im Maler- oder Textilgewerbe ausgestattet. Über einen eigenen Stifthalter lassen sich normale Kugelschreiber für einen Testplott beispielsweise auf Papier einsetzen. Ein Rollenstopper erleichtert das Einlegen von Rollenware. An Schnittstellen ist der FX mit einer USB und einer seriellen Schnittstelle ausgestattet. Im Lieferumfang ist die neue Schneidesoftware FineCut als Vollversion.
Dieses Corel-PlugIn unterstützt bereits alle neuen Funktionen der FX-Serie. Alle Arten von Zeichnungen, welche unter CorelDraw9/10/11 erstellt wurden können auf Knopfdruck geschnitten werden.
Optional bietet NBN einen Auffangkorb sowie zusätzliche Rollenhalter. Darüber hinaus bietet der Händler insgesamt sechs verschiedene Messer für die unterschiedlichsten Materialien an.

NBN Elektronik http://www.nbn.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das Druckhaus baut Kapazitäten aus

Neue Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich

„Um den ständig steigenden Anforderungen der Kunden dauerhaft gerecht zu werden und dringend benötigte Kapazitäten hinzuzufügen“, wie es wörtlich bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns GmbH heißt, hat das Unternehmen jetzt seinen Maschinenpark erweitert. Seit einigen Wochen ist eine Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei dem Korschenbroicher Betrieb im Einsatz.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...