Weiterempfehlen Drucken

Neuer Falzanleger soll das Sammelheften beschleunigen

Erstanwender des nachrüstbaren Anlegers 0507 von Müller Martini ist das Zofinger Tagblatt in der Schweiz
 

Der neue Falzanleger 0507 kann von Hand (im Bild Zofinger-Tagblatt-Maschinenführer Vajo Krstic) oder mittels Streamfeeder beschickt werden.

Wie Müller Martini mitteilt, eignet sich der Falzanleger für ein großes Formatspektrum und lässt sich schnell austauschen. Die Beschickung erfolgt automatisch per Streamfeeder und kommt bei Umschlägen ohne Falzprozess aus. Dadurch werde das Sammelheften effizienter und wirtschaftlicher. Einer der ersten Anwender ist das Zofinger Tagblatt im schweizerischen Kanton Aargau, das den Anleger an einem Sammelhefter Bravo-Plus (Baujahr 1996) nachgerüstet hat.

„Bezüglich Return on Investment ist das eine der interessantesten Investitionen, die wir je getätigt haben“, wird Martin Vogel, Leiter Produktion und Mitglied der Geschäftsleitung der Zofinger Tagblatt AG, in einer Mitteilung zitiert. Als Beispiel nennt er die Produktion der einmal wöchentlich in einer Auflage von rund 80.000 Exemplaren erscheinende Zeitschrift „Tierwelt“: Weil nun auch der neue Falzanleger automatisch mittels Streamfeeder beschickt werden kann, und alle Streamfeeder für Umschlag und Inhaltsbogen von ein und derselben Person bedient werden können, brauche es für alle Anleger nur noch einen statt zwei Bediener. „Mal acht Stunden Produktionszeit, mal 52 Ausgaben pro Jahr – das rechnet sich“, so Martin Vogel.

Der Falzanleger 0507 mit Servo-Antrieb und Umschlag-Zuführung mittels Streamfeeder ist bei der neuen Primera-Generation Standard und kann für die Sammelhefter Prima, Prima S, Prima-Plus, Bravo-Plus, Primera 130 und Primera 140 nachgerüstet werden.

Er deckt Formate von 89 x 165 Millimeter bis zu 482 x 635 Millimeter ab und ersetzt die Vorgängermodelle 0353 (kleinere Formate) und 0354 (größere Formate). Dank kurzer Bauweise lässt sich der Anleger an jeder beliebigen Stelle des Sammelhefters an Stelle eines Flachstapelanlegers einbauen. Laut Müller Martini ist er deutlich schneller eingerichtet als frühere Modelle. Das wirke sich bei mehreren Jobwechseln pro Schicht aus. Als weiteren Vorzug nennt der Hersteller die Optimierung für niedrige Papiergrammaturen.

Weil der neue Falzanleger mit dem von Müller Martini entwickelten Rillrad T-Win-Score für eine saubere Rillung sorgt, kann man sich den Falzprozess für die Umschläge sparen. Für Sammelhefter, die bis anhin über keinen Falzanleger verfügen, kann durch den Einsatz des Falzanlegers ein kompletter Prozessschritt eingespart werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...