Weiterempfehlen Drucken

Techkon stellt das neue „Dens“ vor

Drei Messgeräte in einem: Farbauflicht-/Durchlicht-Densitometer plus Fadenzähler
 

Ergonomisches, anwenderfreundliches Design: Das neue „Dens“ von Techkon vereint drei Messgeräte in einem.

Techkon, Hersteller von Farbmessgeräten und Qualitätskontrollsystemen für die Druckindustrie, stellt ein neues Messgerät für die Qualitätskontrolle im Druck vor. Das neue „Dens“ soll drei Messgeräte in einem vereinen: ein Farbauflicht-Densitometer für den Vierfarbdruck, ein Durchlicht-Densitometer für Filme und einen präzisen, beleuchteten Fadenzähler zur visuellen Kontrolle des Druckergebnisses. Erstmals präsentiert wird das „Dens“ auf der seit gestern laufenden Fachmesse Ipex 2014 in London (Großbritannien).

Das preisgünstige Einsteigermodell soll jedem Anwender eine densitometrische Qualitätskontrolle auf Basis der Genauigkeit der Techkon-Farbmessgeräte erlauben. Das „Dens“ zeigt die Dichte, Rasterprozentwerte und die Graubalance leicht ablesbar auf einem großen Farbdisplay an, so Techkon. Die automatische Farb- und Graubalance-Erkennung beschleunige die Messungen. Die Bedienung des Geräts erfolgt einfach über nur drei Tasten.

Bei der Lichtquelle setzt Techkon auf die langlebige und sparsame LED-Technologie. Die Auswertung des Mess-Signals geschieht durch einen Mehrkanalfarbsensor, wodurch laut Hersteller die Übereinstimmung der Messwerte mit denen hochwertiger Spektralfotometer gewährleistet ist.

Das 330 Gramm schwere, ergonomisch gestaltete „Dens“ besteht aus einem kompakten Gehäuse aus solidem Aluminium und lässt sich laut Techkon auch in der rauen Drucksaal-Umgebung zuverlässig einsetzen. Integriert ist ein Lithium-Ionen-Akku, der schnell über die USB-Buchse des Geräts an jedem USB-Port aufgeladen werden kann. Der Akku soll Energie für mehrere tausend Messungen liefern.

Derzeit präsentiert Techkon das Messgerät auf der Ipex 2014 in London (Großbritannien). Die Fachmesse läuft noch bis zum 29. März 2014.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Zeller+Gmelin: Glanzoptimierte Farbserie für den LED-UV-Offsetdruck neu

UV-Druckfarbenspezialist stellt LED U45 auf den UV Days 2017 bei IST Metz vor

Zeller+Gmelin, in Eislingen/Fils (bei Göppingen) ansässiger Hersteller von UV-Druckfarben, Spezialschmierstoffen und Chemie, wird als Produktneuheit aus der Uvalux-Serie bei den diesjährigen UV Days seine glanzoptimierte Farbserie für den LED-UV-Offsetdruck mit der Bezeichnung LED U45 präsentieren. Zeller+Gmelin nimmt zum wiederholten Mal an dieser Veranstaltung teil, die der UV-Anbieter IST Metz traditionell an seinem Stammsitz in Nürtingen bei Stuttgart organisiert. Der Termin der inzwischen achten UV Days ist vom 15. bis 18. Mai 2017.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...