Weiterempfehlen Drucken

Neue Module für variablen Datendruck

Müller Martini zeigt auf den Hunkeler Innovationdays erweiterte Connex-Funktionalitäten
 

Zusätzlich zur Batch-Produktion können Betriebe dank der VDP-Module auf der Sigma Line zukünftig auch individuelle Klein- und Kleinstauflagen herstellen.

Variable-Data-Produktionen können künftig auch auf der digitalen Buchproduktionslinie  Sigma Linie von Müller Martini gefahren werden. Das Unternehmen stellt auf den Hunkeler Innovationdays neue Module vor, diese Produktionen unterstützen.

Die Module Variable Production, Variable Imposition und Variable Bundle sind vollständig in das Daten- und Prozessmanagement-System Connex von Müller Martini integriert. Mit den Zusatzfunktionen rund um den variablen Datendruck kann Connex als spezialisierte VDP-Software eingesetzt werden, und statische wie variable Daten verarbeiten. Die optimierten Druckdaten können als PDF-VT (Variable Transactional) eingelesen werden. Connex übernimmt dann beispielsweise die Auswahl des Falzschemas, die Aufbereitung der Produktionsdaten oder die Bestimmung der Produktionsart.

Sowohl traditionelle wie auch variable Druckdaten werden über die gleiche Bedienoberfläche verarbeitet. Angezeigt werden zum Beispiel die Zahl der leeren Seiten, Anzahl der benötigten Signaturen oder die Ausnutzungsrate. Der Bediener steuert den Produktionsprozess bis hin zur Vorstufe (mit Variable Imposition) direkt am Bildschirm.

Die neuen Connex-Module im Detail:

Variable Production

Das Modul Variable Production erlaubt es, auf der Sigma Line variable Produkte zu verarbeiten. Produkte mit unterschiedlichem Inhalt und unterschiedlicher Seitenanzahl können direkt in einem Produktionslauf produziert werden. Die Signaturen werden via Barcode getrackt und Connex überwacht den Produktionsprozess inklusive Rückmeldung an ein übergeordnetes Produktionssystem.

Variable Imposition

Mit dem darauf aufbauenden Modul Variable Imposition können auch normale PDF-Daten sowie PDF-VT-Daten für variables Drucken in Connex verarbeitet und ausgeschossen werden. Aus den VT-Daten wird eine Produktionsreihenfolge extrahiert und Leerseiten werden abhängig vom gewählten Falzbogen automatisch eingefügt. Im Zuge der digitalen Bogenmontage werden intelligente Barcodes auf jeder Signatur platziert. Die fertigen PDF-Bogen werden dann direkt an die Druckmaschine übergeben und der Druckprozess entsprechend gesteuert. Connex übernimmt die Produktverfolgung und bietet die Möglichkeit, ausgeschleuste Produkte im Anschluss an den Produktionslauf automatisiert nachzuproduzieren.

Variable Bundle

Zusätzlich zu Variable Production und VariableImposition werden mit dem Modul Variable Bundle Bücher selektiv im Sigma Collator vorgestapelt. Anhand einer Run List fasst der Collator eine unterschiedliche Anzahl von Büchern zusammen und stößt sie gemeinsam aus. Mit dieser Funktion können beispielsweise alle Bücher eines Schülers zusammengefasst produziert werden. Ein nachträgliches aufwändiges Sortieren der Produkte von Hand entfällt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...