Weiterempfehlen Drucken

Neue UV-LED-Lösung für Druckanwendungen

Noble-Cure: Modular aufgebaute LED-Einheit von Heraeus Noblelight

Bei Noble-Cure handelt es sich um eine modular aufgebaute LED-Einheit im nahen UV-Bereich von Heraeus.

Ultraviolettes Licht wird schon seit langem zur Härtung von UV-reaktiven Farben und -Lacken eingesetzt. Dabei spielen, besonders in kompakten Anlagen, Platz und Gewicht eine Rolle. Hier bieten UV-LEDs im Vergleich zu herkömmlichen UV-Lampen neue Möglichkeiten, Druckanlagen platzsparend und effizient auszustatten.  

LED-Technologie ist im Grunde nichts Neues und im Bereich der industriellen Beleuchtungs- und Display-Technologie schon seit längerem in der Anwendung. Im Druckbereich war es der japanische Druckmaschinen-Hersteller Ryobi, der zur Drupa 2008 als erster einen LED-UV-Trockner an einer Ryobi 525GX präsentierte. LEDs können, der Prozesstaktung folgend, verzögerungsfrei ein- und ausgeschaltet werden. So verbrauchen sie nur dann Energie, wenn diese auch benötigt wird. Die Lebensdauer der LEDs entspricht, wenn alle LEDs eines Arrays in gleichem Maße genutzt werden, der konkreten Nutzzeit. Damit ist die UV-LED-Lichtquelle im getakteten Betrieb effizient und sparsam. Mit verlängerten Service-Intervallen und geringeren Wartungskosten, aber auch weniger Produktionsunterbrechungen kann gerechnet werden. Bei Heraeus werden in einer vollständigen und unternehmenseigenen Entwicklungs- und Fertigungslinie LED-Chips in der so genannten „Chip-on-Board“-Technologie verarbeitet und anschließend im akkreditieren Messlabor vermessen und getestet. 

Die neuste Entwicklung für Härtungsanwendungen im Druckbereich ist Noble-Cure von Heraeus, eine modular aufgebaute LED-Einheit im nahen UV-Bereich. Sie umfasst laut Hersteller sämtliche Peripherie-Komponenten, wie Kühlung, Steuerung und Stromversorgung. Diese Komponenten seien aufeinander abgestimmt, um die Lebensdauer der Lichtquelle zu optimieren. 

Noble-Cure hat bei einer Wellenlänge von 395 nm und eine Bestrahlungsstärke von min. 4 W pro cm². Bei einer Fläche von fast 40 cm² für das Emissionsfenster ergibt sich eine optische Gesamtleistung von etwa 200 Watt. Diese effektive Strahlungsleistung wird unterstützt durch den Einsatz neuester Mikrolinsentechnologie, so der Hersteller. Durch diese Mikrolinsen wird eine Strahlformung ermöglicht, die die Auskopplungseffizienz des UV-LED-Systems um mehr als 50% erhöhen soll. Die Bestrahlungsstärke bleibt relativ stabil und fällt auch bei unterschiedlichen Distanzen zum härtenden Material nur geringfügig ab, wie es von Heraeus weiter heißt. Damit kann Noble-Cure in unterschiedlichen Arbeitsabständen zum Substrat eingesetzt werden, ohne dass eine Umrüstung der Anlage notwendig werden soll. Die kompakten Abmessungen (95 mm breit, 64 mm hoch, 77 mm tief) lassen Noble-Cure für jedes Trocknungs- beziehungsweise Härtungssystem als geeignet erscheinen, das vor allem einen geringen Platzbedarf erfordert. Es kann im Wellenlängenbereich von 365-405 nm realisiert werden und ist somit auch für vielseitige Anwendungen in der Klebstoffhärtung und im Digitaldruck einsetzbar.

Dem ersten Serien-Modul sollen weitere im nahen UV-Bereich folgen, um weltweit eine Palette von Standard-UV-LED-Modulen für Druck- und Härtungsanwendungen anbieten zu können.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...