Weiterempfehlen Drucken

Neue Videolösungen von Apple

Auf der Messe NAB (National Association of Broadcasters) in Las Vegas stellte der kalifornische Hersteller heute gründlich überarbeitete Versionen seiner professionellen Lösungen vor.
In die Videoschnittsoftware Final Cut Pro 4 haben dabei laut Apple über 300 neue Eigenschaften Einzug gehalten, darunter eine Technik namens "RT Extreme" für Effektbearbeitung in Echtzeit, eine individuell anpassbare Benutzeroberfläche, hochqualitivate und unkompromierte 8- und 10-Bit-Formate sowie 32-Bit-Videobearbeitung pro Kanal. Weitere Neuerungen sind "Livetype" für professionelle Betitelung, "Soundtrack" für Musikbegleitung und "Compressor" für das Kodieren in Stabelarbeitung, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Dabei unterstützt letzterer diverse Ausgabeformate wie MPEG-2 und MPEG-4 sowie Wasserzeichen, Echtzeitvorschau und zahlreiche Filter und Effekte. Erhältlich soll die neue Version ab Juli sein, ein Update kostet 460 Euro.
Von Grund auf neu konzipiert hat Apple Version 2 von DVD Studio Pro und reduziert dabei gleichzeitig den Preis einschließlich der aktuellen Version 1.5 auf rund die Hälfte. Insbesondere die Oberfläche hat der Hersteller in der neuen Version gründlich überarbeitet und besser an Final Cut Pro angepasst. Hinzugekommen sind weiterhin ein neuer Menüeditor, hochwertige anpassbare Vorlagen und eine verbesserte Spurbearbeitung. Ebenfalls zum Umfang von DVD Studio Pro, das ab August in der englischen, ab Oktober in der deutschen Version lieferbar sein soll, gehört die neue Lösung Compressor.
Die letzte Neuheit von Apple auf der NAB ist die dritte Version von Shake, einer Software für professionelles Compositing und visuelle Effekte, die vorrangig bei Kinoproduktionen zum Einsatz kommt. Exklusiv unter Mac-OS X ist es dabei nun möglich, rechenintensive Aufgaben in einem Netzwerk zu verteilen, um die Renderingzeiten zu verringern. Plattformübergreifend, das heisst auch für Irix und Linux, stehen hingegen neue Effekte, Motion-Tracking und eine Echtzeitvorschau der Aufnahmen zur Verfügung. Verfügbar ist Shake 3 voraussichtlich ab Juni.

Apple http://www.apple.com/de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Canon präsentiert neues Inkjet-Rollendrucksystem "Océ Prostream"

Premiere auf den Hunkeler Innovationdays in Luzern

Mit der Océ Prostream hat Canon die nächste Generation seiner Inkjet-Rollendrucksysteme vorgestellt. Sie soll das Inkjet-Know-how aus dem deutschen Werk in Poing mit Neuentwicklungen hinsichtlich der Ausgabequalität und Medienflexibilität kombinieren und so helfen, anspruchsvolle Druckaufträge vom Offset in den Inkjetdruck zu verlagern.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...