Weiterempfehlen Drucken

Neues Drucktuch mit Mikrosphären für gutes Rückstellverhalten

Kooperation von Igepa Group und Contitech Elastomer Coatings
 

Drucktuchkonfektionierung der Igepa Group am Standort Reinbek.

Der Drucktuchhersteller Contitech Elastomer Coatings hat in Kooperation mit der Igepa Group ein neues Drucktuch entwickelt, das dazu beitragen soll, die Druckqualität zu steigern. Das Produkt ist mit einer kompressiblen Schicht ausgestattet, die aus sehr kleinen Mikropartikeln, sogenannten Mikrosphären, besteht. Sie sollen für ein ausgesprochen gutes Rückstellverhalten und eine sehr gute Knautscherbeständigkeit sorgen, wie die Kooperationspartner aktuell melden. Dadurch werde die Lebensdauer des Drucktuchs verlängert. Seit April ist das Drucktuch unter dem Produktnamen Xcelent Phoenix als neue Handelsmarke der Igepa Group erhältlich.

„Wir haben die Deckplatte so konzipiert, dass die Tonwertzunahme sehr gering ausfällt. Damit kann künftig eine noch bessere Qualität erzielt werden“, weiß Tony Tilocca, Area Manager von Phoenix Xtra Blankets, bei Contitech Elastomer Coatings, zu berichten. Laut Torsten Döpke, Geschäftsbereichsleiter der Igepa Group, lasse ein über den Schliff der Oberfläche eingestellter geeigneter Quick Release, auch Substrat-Freigabeverhalten genannt, den Einsatz sowohl bei schnelllaufenden Maschinen als auch bei Kartonagen im Großformat zu. 

Das Förderverhalten des Drucktuchs Xcelent Phoenix wurde so entwickelt, dass dessen Nutzung auch bei Einzelantrieben neuester Technologie möglich ist. 

Das neue Drucktuch wird von Contitech exklusiv für die Häuser der Igepa Group produziert und als Rollenware am Contitech-Standort im thüringischen Waltershausen hergestellt. Die anschließende Endverarbeitung erfolgt in der Konfektionierstation der Igepa Group in Reinbek bei Hamburg. Hier werden die Drucktücher nach Kundenwunsch rechnerunterstützt (CAD) auf Format geschnitten, geschient (Stahl- oder Aluminiumschienen) und termingerecht an die Endkunden ausgeliefert.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Baumer HHS: Inliner-Klebstoffsystem zum Auftragen von oben und unten neu

„Inverto“ für die Beleimung von Außen- und Innenlaschen bei Wellpappen-Verpackungen

Ein neues Leimwerk für den kontaktlosen Klebstoffauftrag in Inlinern (FFG = Flexo Folder Gluer) bringt der in Krefeld ansässige Spezialist für Systeme für Klebstoffauftrag und Qualitätskontrolle, Baumer HHS, auf den Markt. Mit „Inverto“, so der Name des Systems, sollen Hersteller von Verpackungen aus Wellpappen sowohl im Zuge von Retrofits als auch bei Neumaschinen ihre Flexibilität erhöhen können. So erlaubt das System in der Wellpappenverarbeitung mit Inlinern durch schnellen Wechsel der Beleimung von oben nach unten das Verkleben von sowohl Innen- als auch Außenlaschen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...