Weiterempfehlen Drucken

Neues bedruckbares "On Metal Label" von Identytag

Flexibler Aufbau ermöglicht Druck mit herkömmlichen Thermotransferprintern
 

Das neue On Metal Label von Identytag ist besonders dünn und lässt sich mit handelsüblichen Thermotransferdruckern bedrucken und initialisieren.

Identytag, ein Tochterunternehmen des RFID-Herstellers und Systemintegratoren Winckel (Bad Berleburg), hat ein neues UHF-Label für die Kennzeichnung von metallischen Oberflächen auf den Markt gebracht. Mit einer Stärke von nur 820 my ist das Label besonders dünn. Dank seines flexiblen und schlanken Aufbaus lässt es sich laut Hersteller mit handelsüblichen Thermotransferprintern bedrucken und initialisieren.

„Mit diesem Produktv können wir eine weitere Lücke bei der Realisierung von RFID-Lösungen schließen", erklärt Jörg Bald, Geschäftsführer und Inhaber von Winckel. "Insbesondere metallische Oberflächen sind auf extrem dünne Label angewiesen, die mit dem jeweiligen Produkt eine glatte Einheit bilden.“

Dank seines besonderen Aufbaus bietet das neue Label, das aus verschiedenen Kunststoffen besteht, laut Hersteller eine hohe Performance und eine Robustheit, die den Anforderungen im industriellen Umfeld gerecht werde. Die Reichweiten sollen bei Verwendung von stationären Schreib- und Lesegeräten je nach Ausführung zwischen vier und sechs Metern liegen. Das Label ist mit einem Impinj-Monza-4QT-Chip (128 bit EPC Memory und 512 bit User Memory) ausgestattet und, so Identytag, zudem witterungs- und temperaturbeständig sowie beständig gegen die meisten Chemikalien und Lösemittel. Der Frequenzbereich des "On Metal Labels" liegt bei 860 MHz bis 960 MHz (EU) bzw. 902 MHz bis 928 MHz (US). Es ist standardmäßig in den Formaten 103,0 x 28,0 mm oder 103,0 x 52,0 mm erhältlich, aber lässt sich, so Jörg Bald, auf Anfrage in unterschiedlichen Abmessungen fertigen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Direktmailings aus dem Mailingkatalog

Briefodruck stellt 80 Systemmailings vor

Der Thüringer Mailingdienstleister Briefodruck (Wünschendorf) hat in seinem aktuellen Mailingkatalog insgesamt 80 Systemmailings aufgeführt. Dabei wählt der Kunde aus den verschiedenen Varianten je nach Budget und Anforderung die passende Mailingform und passt das Basisprodukt seinen Wünschen an. Alle Preise sind im Mailingkatalog verlinkt und online sichtbar und konfigurierbar.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...