Weiterempfehlen Drucken

Océ mit neuem Großformatsystem

TCS für technische Dokumente

Océ hat mit der TCS300 ein neues Großformatsystem für monochrome und vollfarbige Anwendungen im technischen Bereich im Programm. Die Maschine soll farbige CAD-Zeichnungen und großformatige Pläne in DIN A0 in 63 Sekunden, einen Schwarzweißdruck im selben Format in 41 Sekunden liefern.
Der Drucker bietet eine maximale Druckbreite von 914 Millimetern, eine Druckauflösung von 600 x 600 dpi und drei Qualitätsmodi. Er arbeitet im thermischen Inkjet-Verfahren mit neun Druckköpfen (3 x Schwarz sowie je 2 x Cyan, Magenta und Gelb).
Die im Standardmodus integrierte Technologie Océ Dynamic Switching legt automatisch die passende Druckstrategie fest. Dabei werden Strichzeichnungen und Text, beziehungsweise Füllungen und gerenderte Flächen mit optimierter Geschwindigkeit ausgegeben. Das Farbmanagement von Océ arbeitet mit Standardfarbprofilen. Diese Technologie soll die TCS300 befähigen, die Farbdruckresultate anderer Inkjet-Systeme und verschiedener Offsetdruckprozesse zu simulieren. Somit sei es möglich, auch bei einem Systemwechsel die gewünschte Qualität zu erzielen.
Neben unbeschichteten und beschichteten Papieren lassen sich Transparentpapier, Polyesterfilm und Fotoglossy verarbeiten. Der Großformatdrucker kann bis zu drei Materialrollen für den automatischen Einzug vorhalten. Die Materialzufuhr erfolgt von vorne.

Océ http://www.oce.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...