Weiterempfehlen Drucken

Omet: Inkjetdruckeinheit in Flexodruckmaschinen integrieren

Der italienische Hersteller von Schmalbahn-Druckmaschinen für den Verpackungs- und Etikettendruck, Omet, hat auf der Drupa 2012 eine neue Digitaldruckeinheit zur Integration in seine konventionellen Rollendruckmaschinen vorgestellt
 

Eine solche Jetplus-Digitaldruckeinheit von Omet war auf der Drupa live zu sehen.

Die Einheit nennt sich Jetplus und ist eine Inkjet-Druckeinheit zur Integration in Etiketten-Druckmaschinen der Serie Xflex X6 oder flexible Verpackungs-Druckmaschinen der Serie Varyflex V2 von Omet. Auf der Drupa war die Vierfarben-Inkjeteinheit in einer Achtfarben Xflex X6 430 zu sehen.

In Kombination mit Inline-Verarbeitungsaggregaten von Omet bieten diese Art von Maschinen Produktionsgeschwindigkeiten von durchschnittlich 60 m/min. Die Jetplus-Inkjetdruckeinheiten sollen ein Standard-Level an Produktivität für niedrige Auflagen von anspruchsvollen und komplexen Druckaufträgen sicherstellen. 
Die Möglichkeit, die digitalen Druckeinheiten vom ergänzenden Verfahren zur Haupttechnologie zu machen, wenn der Druckauftrag es erfordert, ist vielleicht der eigentliche Durchbruch der modernen Hybridtechnologie. Das geht zum Beispiel mit Omet-Druckmaschinen, die als Multi-Prozess- und Plattform-Kombinations-Systeme ausgelegt sind, wie der Hersteller betont.
Ein wichtiger Zusatznutzen kann durch das Inline-Stanzen in der Druckmaschine mit der Stanzeinheit Monotwin Cut erreicht werden. Und das bei hohen Geschwindigkeiten und dem Wegfall von Stanzform- oder Zylinderwechseln. Neben anderen Merkmalen ist Jetplus auch mit einer automatischen Wascheinheit versehen, die die Inkjetköpfe vor dem Austrocknen bewahren soll, auch im Stand-by-Modus.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...