Weiterempfehlen Drucken

Optosys: Compact-Flash-Speicherkarte mit einer Kapazität von 1 GByte

Sechzig Bilder auf einer Karte

Optosys Technologies, Hersteller von Speicherkarten, hat in Kooperation mit Lexar Media, eine Compact-Flash Speicherkarte mit einer Kapazität von einem G-Byte entwickelt. Ab sofort erhältlich ist die Typ-II-kompatible Karte, die sowohl in PCs, Notebooks, PDAs und MP3-Playern als auch in Digitalkameras eingesetzt werden kann. So sollen sich laut Optosys mit einer Profikamera in der höchsten Auflösung bis zu 60 Bilder auf der
Karte speichern lassen. Die auf 512-MBit-NAND-Flash-Chips von Samsung basierende Compact-Flash-Karte entspricht dem PC-Card-ATA-Standard und verfügt über einen integrierten ATA-Controller, den FC1410 BM2 von Lexar Media. Dieser überwacht sowohl die Schnittstellenprotokolle, Datenspeicherung und -wiederherstellung als auch die Taktgenerierung und das Power-Management. Ein ECC-Fehlerkorrektur- Algorithmus soll für eine hohe Datensicherheit mit nur einem Fehler bei 1014 gelesenen Bits sorgen. Weitere technische Merkmale sind eine Schreibdatenrate von einem MB/s, eine Datenübertragungsrate (USB Mode) von 850 kBit/s und eine Startup-Zeit von rund zehn ms. Die Compact-Flash-Karte läuft im True-IDE-Mode und ist kompatibel zu den gängigsten Hardwareplattformen sowie DOS-/Windows-Dateisystemen. Für das Ende des
ersten Quartals 2002 ist dann eine 2-GByte- Compact-Flash-Card geplant.

Optosys http://www.optosys.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...