Weiterempfehlen Drucken

PIC: Vierter Workshop mit Schwerpunkt fotografische Hochschulausbildung

Projektvorstellungen und Kamerapraxistests

Zum vierten Workshop im Jahr 2001 kamen Mitglieder und Gäste des PIC-Verbandes am 30. November und 1. Dezember in der Fachhochschule Nürnberg zusammen. Hauptthemen waren der aktuelle Stand, Praxis und Perspektiven in der fotografischen Hochschul Ausbildung. Die Professoren Gerd Lindemann und Hans-Michael Jostmeier, beide Fotografen, informierten zunächst über Studienfächer und Ausbildungsgang, bevor sie mit Bildvorträgen die Ziele und Philosophie der Ausbildung an der Fachhochschule aufzeigten. Dabei wurde klar, dass fundiertes technisches Wissen heute und zukünftig eine wichtige Grundlage für die angehenden Designer ist, die Technik aber nur ein Hilfsmittel für die kreative Umsetzung gestalterischer Konzepte und nicht Selbstzweck sein kann und darf.
Höhepunkt des Tages war sicher die Vorstellung und Besprechung von Projektarbeiten aus verschiedenen Semestern, die das hohe Niveau der Nürnberger Fachhochschule belegten. Auch einen Rundgang durch den Fachbereich mit Besichtigung der Ateliers und Labors sowie Besuch der Ausstellung »Europäische Architekturfotografie« machte der PIC-Verband. Zum Abschluss des ersten Tages folgten Einzelpräsentationen von drei aktuellen Diplomarbeiten. Die durch die Diplomanten vorgestellten Arbeiten, ein Fotobildband, ein Lifestylemagazin und eine interaktive CD-ROM, zeigten Beispiele für gelungene Konzeptionen und perfekte technische Umsetzung.
Am zweiten Tag der Veranstaltung veranstaltete der PIC-Verband einen Kameratest mit fünf aktuellen Digitalkameras. Dem Vergleich stellten sich die Rückteile Eyelike MF und Phase One H20 mit den SLR Kameras Kodak DCS760, Nikon D1X und Canon EOS 1D. Zu kurz war allerdings der angesetzte Zeitrahmen, um diesen Test auswerten und sachlich beurteilen zu können. Die zahlreichen Fragen zur Technik und zum Umgang mit den Kameras sprengten den Programmrahmen. So mussten sich die PIC-Fotografen mit der Erfassung der Daten an Hand eines Test-Charts und eines Live-Motivs begnügen. Eine Besprechung der Ergebnisse ist für die nächste PIC-Veranstaltung vorgesehen. Zum Abschluss des Workshops erläuterte Manfred Dilling nochmals die Bedeutung und die Voraussetzungen für den fachgerechten Einsatz von ICC-Farbmangement in der digitalen Fotografie.

Professional Imagers Club (PIC) http://www.pic-verband.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Siegwerk: Neue Druckfarben und Kaschiermaschine installiert

Neue Druckfarbenpalette für den Tiefdruck auf PUR-Basis, Offsetdruckfarbe für ESH-Trocknung und Kaschiermaschine in Betrieb genommen

Der Siegburger Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Etiketten Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA bietet jetzt eine neue Druckfarbenpalette für den Tiefdruck an, die auf einem Polyurethan-Bindemittelsystem basiert und kein Polyvinylchlorid (PVC) enthält. Ebenfalls neu: eine Druckfarbenlösung für den Offsetdruck mit anschließender Elektronenstrahlhärtung (EB Curing/ESH). Und mit der Investition in eine neue Kaschiermaschine will der Druckfarbenspezialist schließlich seine Test- und Simulationsaktivitäten für Verpackungsdruckfarben ausbauen, wie Siegwerk meldet.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...