Weiterempfehlen Drucken

Pantone: Neue Colorvantage-Tinten für europäischen Markt

Neue Tinten für weitformatige Drucker

Pantone, seit über vierzig Jahren Anbieter von professionellen Farbstandards für die Grafik- und Designbranche, hat jetzt auch in Europa seine Pigment-basierten Pantone Colorvantage-Tinten für weitformatige Epson-Drucker eingeführt. Sie sind vom Hersteller für Geräte mit Ausgabeformaten von 11 x 7 Inch und größer konzipiert. Colorvantage-Tinten sollen überlegene Farbwiedergabe ohne die hohen Kosten und komplizierten Lösungen, die üblicherweise mit OEM-Produkten einher gehen, bieten können. Im Durchschnitt kosten Pantone Colorvantage-Tinten zudem zwanzig Prozent weniger als diese.
Das Produkt Pantone Colorvantage besteht aus einer Reihe pigmentierter Inkjet-Tinten und eigens entwickelter Drucker-Profile, die eine optimale Farbwiedergabe garantieren sollen. Colorvantage eignet sich laut Hersteller insbesondere für Kreativbranchen wie Fotografen, Werbeagenturen und Grafikdesigner, die druckvorbereitende Industrie, Druckbetriebe, Hersteller von Schildern sowie Betriebe, die sich auf die Reproduktion von Kunstwerken spezialisiert haben. Die Tinten sollen für Anwendungen optimiert sein, die eine höchst genaue Farbwiedergabe und das breitest mögliche Farbspektrum voraussetzen. Für registrierte Kunden hält Pantone gebührenfrei ein breites Angebot an Profilen für Kunst-, Proofing-, und Fotopapier wie beispielsweise Arches Infinity, Seiko Epson Corporation, Hawk Mountain Papers, Kodak, Mitsubishi, Moab Paper Company, Premier Art und Red River Paper bereit. Diese Profile sind unter www.colorvantageinks.com erhältlich. Weitere Medien und Profile werden laufend hinzugefügt.
Die pigmentbasierten Pantone Colorvantage-Tinten sind als Einzelpatronen und als Starter-Kits verfügbar. Die Starter-Kits enthalten einen vollständigen Satz an Tinten, die für einen bestimmten Drucker benötigt werden. Die Colorvantage-Produkte sind über www.pantone.de und ausgewählte Händler erhältlich. Colorvantage-Tinten sind außerdem in großen Bulk Inks lieferbar.
Colorvantage-Tinten sind verfügbar für die Drucker Epson Stylus Photo 1270, 1280 und 2200, und die Epson Stylus Pro weitformatige Farbdrucker 4000, 5000, 5500, 7000, 7500, 7600, 9000, 9500 und 9600. Sie sollen laut Hersteller auch für Epson-kompatible Drucker wie Roland, Mutoh und Mimaki erhältlich sein.

Pantone http://www.pantone.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das Druckhaus baut Kapazitäten aus

Neue Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich

„Um den ständig steigenden Anforderungen der Kunden dauerhaft gerecht zu werden und dringend benötigte Kapazitäten hinzuzufügen“, wie es wörtlich bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns GmbH heißt, hat das Unternehmen jetzt seinen Maschinenpark erweitert. Seit einigen Wochen ist eine Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei dem Korschenbroicher Betrieb im Einsatz.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...