Weiterempfehlen Drucken

Pantone bringt Lighting Indicator Stickers für die Lichtstärke D65 auf den Markt

Aufkleber zeigen, ob die Lichtverhältnisse eine akkurate Farbdarstellung ermöglichen
 

Die Pantone Lighting Stickers zeigen an, ob die richtigen Lichtverhältnisse vorherrschen, um Farben unter der Vorgabe D65 richtig abzustimmen. Weicht das Umgebungslicht von der Lichttemperatur D65 ab, erscheinen die beiden Farbflächen in unterschiedlichen Farbtönen. Stimmt das Umgebungslicht mit D65 überein, so stimmen auch die beiden Farbflächen überein.

Pantone hat seine "Lighting Indicator Stickers" nun auch für die Lichtstärke D65 auf den Markt gebracht. Die Aufkleber, die bereits seit März dieses Jahres für die Lichtstärke D50 erhätllich sind, sollen signalisieren, ob die richtigen Lichtverhältnisse für eine Evaluierung und Abstimmung von Farben unter der Vorausgabe der Lichtstärke D65 vorherrschen. Diese kommt für gewöhnlich bei der Bestimmung von Textilien, Lacken, Plastik und anderen gefertigten Produkten zum Einsatz.

Die Lichtqualität hat, so Giovanni Marra, Director of Corporate Marketing bei Pantone, einen großen Einfluss auf die Wirkung einer Farbe. "Eine Farbentscheidung unter den falschen Lichtverhältnissen zu treffen, kann zu Fehlern führen, die sowohl Zeit als auch Geld kosten."

Die D65-Lighting-Indicator-Stickers besitzen zwei lichtempfindliche Flächen, die auf die Umgebungsbeleuchtung reagieren und ihre Farbe unter verschiedenen Lichttemperaturen ändern. Unter korrekter Beleuchtung im D65-Bereich stimmen beide Flächen überein. Befinden sich die Lichtverhältnisse außerhalb des D65-Bereichs, unterscheiden sie sich. Je weiter die Lichtquelle von D65 abweicht, desto deutlicher fällt der Kontrast aus. Die "Lighting Indicator Stickers" besitzen eine selbstklebende Rückseite, dank derer sie direkt auf Farbproben und -referenzen angebracht werden können.

Wie Pantone erklärt, werden die neuen Lighting Indicator Stickers als Bogen mit jeweils 40 Aufklebern für 47 Euro angeboten. Sie sind entweder online oder über Pantone-Händler verfügbar.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...