Weiterempfehlen Drucken

Papier Union: Design als visueller Lockstoff

Diplomarbeit der Muthesius Hochschule

Wie wirkt Design? Was lockt wen, wann und warum? Welche visuellen Lockstoffe kann man noch erfinden? Diese und weitere Fragen haben Studierende einer Fachklasse Konzeption & Entwurf an der Kieler Muthesius Hochschule in einem eigenen Buch beantwortet: »Lockstoffe: Was wirkt«.
In ihrer Arbeit präsentieren die jungen Gestalter unter anderem eine Magazinserie über Wahrnehmung, Naturphänomene und Ästhetik sowie eine Broschüre über Konsumsucht. Ein Buch-Kunst-Objekt lockt hier ebenso wie ein metakommunikativer Kinospot. Und eine mit der Aufdeckung von Manipulations-Strategien befasste Print- und Online-Kampagne ergänzen digitale Konzepte. Darüber hinaus präsentiert der Band Aktuelles zur Designdidaktik und informiert über die Ausbildung an der Hochschule. Zwei der im Buch vorgestellten Arbeiten wurden mit einem Award der Hamburger Design-Agentur Ligalux ausgezeichnet.
Für die Umsetzung wählten die Studenten zwei Papiere aus dem Sortiment der Papier Union. Die Buch-Banderole wurde gedruckt auf Touch Soft aus der Arjo Wiggins Curious Collection, das sich durch eine samtige Oberfläche auszeichnet. Im Buch selbst kommt Gardapat 13 zum Einsatz. Das matt gestrichene, holzfreie Bilderdruckpapier mit 1,3-fachem Volumen entspricht laut Anbieter hohen ökologischen Ansprüchen. Das Papier ist ungebleicht, ohne optische Aufheller und säurefrei. Die verwendete Zellulose stammt aus Wäldern, die natürlicher Aufforstung unterliegen, das Wasser wird schadstofffrei in die Natur zurückgeleitet.
»Lockstoffe: Was wirkt« gibt es im Buchhandel (ISBN 3–87439–624 –X) oder über die Pressestelle der Muthesius-Hochschule, presse@ muthesius.de.
Muster von Gardapat 13 und der Arjo Wiggins Curious Collection sind über den Muster-Service der Papier Union unter Free-Fax erhältlich.

Papier Union http://www.papierunion.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Digitale Buchlinie von Müller Martini und Hunkeler geht nach China

Vertragsunterzeichnung auf den Hunkeler Innovationdays

Eine digitale Softcoverproduktionslinie von Müller Martini und Hunkeler fand auf den Hunkeler Innovationdays einen Käufer. Noch auf dem Messestand in Luzern unterzeichnete die chinesische Druckerei Hucais Printing den Vertrag über zwei Klebebinder Vareo und einen Dreischneider Infinitrim von Müller Martini. Bei beiden Maschinentypen handelt es sich um eine Premiere für den chinesischen Markt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...