Weiterempfehlen Drucken

Photokina 2002: Nikon zieht 3,2-Megapixel-Kamera nach und stellt Teleobjektiv-Anschluss vor

Coolpix 3500 und Digitalkameraanschlüsse für Teleobjektive

Mit der Coolpix 3500 bringt Nikon ab Ende November das Schwestermodell der Coolpix 2500 auf den Markt. die Coolpix 3500 besitzt 3,2 Megapixel Auflösung, das silbergraue Gehäuse mit dem schwenkbaren Objektivelement erlaubt, aus nahezu jedem Aufnahmewinkel zu fotografieren und schützt die Optik beim Transport. Das Nikkor-Objektiv mit dreifach optischem Zoom liefert Brennweiten von 37-111 Millimeter im Vergleich zum Kleinbild. Automatik, manuelle Aufnahmesteuerung und zwölf Motivprogramme für typische Aufnahmesituationen erlauben dem Fotografen, flexibel aufzunehmen. Auch Filmsequenzen (ohne Ton) bis zu 15 Sekunden Länge sind realisierbar. Nikon liefert ein Akku und das Ladegerät mit. Für die Bildübertragung per E-Mail lassen sich Bilder direkt in der Kamera per Kompaktbildtaste in die geeignete Größe umrechnen. Optional erhältlich ist auch ein Monitor-Lichtschacht, der die Betrachtung der Bilder auch bei sehr hellem Licht und Sonnenschein erleichtert. Eingebaut ist zudem ein Blitzgerät und möglich sind Makroaufnahmen bis vier Zentimeter. Die Kamera lässt sich per USB-Schnittstelle an den Computer anschließen. Im Lieferumfang enthalten ist unter anderem Adobe Photoshop Elements.
Nikon bringt außerdem einen Systemanschluss auf den Markt, mit dem es möglich wird, Nikon Fieldscopes und Spottings Scopes in Verbindung mit den Kameras der Coolpix-Serie 880, 885, der 900er-Serie, 4500 und 5000 als Teleobjektive zu benutzen. Die Digitalkamera-Anschlüsse sind ab Oktober lieferbar.

Nikon http://www.nikon.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Konica Minolta gibt Verfügbarkeit der Meteor Unlimited Colors bekannt

Digitales Druck- und Heißfoliensystem für die Veredelung von kleinen und mittleren Druckvolumen

Auf der Druck + Form und den Hunkeler Innovationdays war das digitale Druck- und Veredelungssystem bereits zu sehen, nun hat Konica Minolta die Verfügbarkeit der Meter Unlimited Colors bekannt gegeben. Das aus der Partnerschaft mit MGI entstandene System verbindet den CMYK-Tonerdruck mit einer Inline-Folienapplikation. So sollen Druckdienstleister neben klassischen Druckjobs auch feine Veredelungen, wie zum Beispiel Glanz- und Metallic-Effekte mit Hilfe von Gold- und Silberfolie, für kleine und mittlere Druckvolumen anbieten können.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...