Weiterempfehlen Drucken

Pitney Bowes auf der Post-Expo

Lösungen für die automatische Postbearbeitung

Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und digitalen Dokumenten- und Postbearbeitung, zeigt auf der Post-Expo innovative Wege, wie private und staatliche Postdienstleister die Postbearbeitung automatisieren können. Die Post-Expo ist die weltweit führende Veranstaltung für die internationale Post-, Express- und Versandbranche und findet vom 27. bis 29. September 2011 in der Neuen Messe Stuttgart statt.

Pitney Bowes präsentiert am Stand 5004 in Halle 1 die neuesten Ergänzungen zu seinem Produktportfolio im Bereich Postbearbeitung. Live-Demonstrationen geben unter anderem einen Einblick in den Hochgeschwindigkeits-Briefsortierer Vantage, der laut Pitney Bowes bis zu 45.000 Poststücke pro Stunde sortiert. Der Briefsortierer Vantage wird inline mit einer Hochgeschwindigkeitswaage und einer hochauflösenden Druckeinheit ausgestattet sein. Außerdem wird der Print Plus Messenger präsentiert, ein Tintenstrahldrucksystem, das personalisierte Marketingbotschaften hochaufgelöst und in Farbe – während der Kuvertierung – auf Briefkuverts druckt. Besucher können zudem die digitale Frankiermaschine Connect Plus sehen, die mit einem Touch-Screen ausgestattet ist und gleichzeitig mit der Frankierung vollfarbig, mit einer Auflösung von 1.200 dpi, auf Kuverts druckt.

Im Software-Bereich demonstriert Pitney Bowes die Production Intelligence-Lösungen. Sie beinhalten unter anderem die Software P/I Output Manager. Dieses Tool soll Versendern helfen, ihre Anwendungen durch Barcodes, Integritätsprüfung und andere Produktionsfaktoren zu optimieren. Des Weiteren ist die Software-Lösung Mail Distribution Manager für den Sortierbereich zu sehen, die die Prozessschritte Nachverfolgung, Routing und Abrechnung automatisieren und so Zeit sparen, Kosten senken und die Betriebseffizienz steigern soll.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...