Weiterempfehlen Drucken

Primera stellt neuen Labeldrucker LX 900 E vor

Unternehmen entwickelt außerdem neues Trägermaterial: die BOPP-Serie

Primera Technology hat mit dem LX 900 E einen neuen Labeldrucker auf Tintenstrahlbasis vorgestellt, der sich an Unternehmen aus der Verpackungs-, Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie an Hersteller von Kosmetikartikeln richtet. Er bedruckt nach Angaben des Herstellers bis zu 20,3 Millimeter der Etikettenfläche im höchsten Qualitätsmodus und 114,3 Millimeter im Entwurfsmodus. Die Auflösung liegt, so Primera, bis zu 4800 dpi, die Anzahl der möglichen Farbkombinationen beträgt 16,7 Millionen.
Ein Vorteil des Druckes liegt laut Primera-Geschäftsführer Andreas Hoffmann in den getrennten Fächern für die Druckfarben CMYK, wodurch wirklich nur die benötigte Farbe ausgetauscht wird. Für den Druck selbst kommt ein Druckkopf von Lexmark zum Einsatz.
Der Preis beträgt 2295 Euro. Im Lieferumfang enthalten ist nach Aussage des Herstellers auch die Gestaltungssoftware NiceLabel SE Primera Edition für Windows, wobei auch andere Label- oder Grafikanwendungen mit dem Drucker zusammen verwendet werden können.
Zum neuen Drucker hat Primera auch ein neues Trägermaterial für Etiketten vorgestellt: Die neue BOPP-Serie (Biaxially Oriented Polpropelene) sollen gegenüber Polyester-Etiketten den Vorteil haben, dass sie wasserresistent und recycelbar sind.

Primera Technology Europe http://www.primera-europe.eu

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das Druckhaus baut Kapazitäten aus

Neue Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich

„Um den ständig steigenden Anforderungen der Kunden dauerhaft gerecht zu werden und dringend benötigte Kapazitäten hinzuzufügen“, wie es wörtlich bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns GmbH heißt, hat das Unternehmen jetzt seinen Maschinenpark erweitert. Seit einigen Wochen ist eine Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei dem Korschenbroicher Betrieb im Einsatz.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...