Weiterempfehlen Drucken

Print‐on‐Demand‐Mappen von Bindomatic

Mit den Mappen des Thermobindemappenherstellers sollen sich bedarfsgerecht gestaltete Dokumente binden lassen
 

Die Print‐on‐Demand‐Mappen von Bindomatic gibt es in zwei Varianten: glänzend (vorne und links) sowie matt (rechts).

Dokumente, die zu binden sind, variieren in ihrem Thema, der Aufbereitung, Größe und vor allem auch in der Stückzahl. Doch manchmal sind die Wünsche der Kunden an eine Druckerei auch zu eilig und die Auflagen zu gering, um diese an eine Buchbinderei weiterzuleiten. 

Um für jeden Anlass individuell angefertigte Dokumente herstellen zu können, hat Bindomatic Print‐on‐Demand‐Mappen im Programm. Diese Mappen sollen eine effiziente Lösung sein, um Dokumente in kleinen Auflagen bedarfsgerecht drucken zu können.

Laut Bindomatic erhält man in kurzer Zeit individuell und aufs Thema abgestimmte Dokumente. Es muss lediglich eine grafische Vorlage mit einem handelsüblichen Drucker auf das Deckblatt der Mappe gedruckt werden. Im Anschluss wird der selbstklebende und bereits zugeschnittene Leimstreifen eingelegt, und man kann die Mappe mittels Bindomatic‐Bindegerät fertigstellen.

Die Mappen sind so gefertigt, dass sie – laut Bindomatic – von jedem Digitaldrucksystem verarbeitet werden können, das A3‐Formate und beschichtetes Hochglanzpapier (bis zu 210 g/qm) drucken kann. Außerdem kann der Kunde laut Bindomatic zwischen zwei Varianten wählen. Die weißen Vollkarton‐Mappen sind matt oder glänzend im A4‐Hochformat erhältlich. Für unterschiedlich große Dokumente sollen Mappen in den Rückenbreiten 1,5 mm bis 15 mm zur Verfügung stehen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Müller Martini zeigt neue Linie auf den Hunkeler Innovationdays

Softcover-Bücher inline produzieren

Auf den Hunkeler Innovationdays vom 20. bis 23. Februar in Luzern zeigt Müller Martini drei Lösungen für Hersteller digital gedruckter Bücher und Magazine bis hinunter zu Auflage 1. Dabei zeigt das Unternehmen als Weltpremiere eine gemeinsame Produktionslinie mit Hunkeler – und öffnet erstmals sein Daten- und Prozess-Managementsystem Connex auch für Maschinen anderer Hersteller.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...