Weiterempfehlen Drucken

Pro Photo Logistik (PPL): Neutralgraue Referenzkarte für Digitalfotografen

QP-Card 101

Der Fotofachgroßhandel PPL bietet Fotografen für eine stimmige Farbausgabe ihrer digitale Fotos und als Alternative zur recht unhandlichen Graukarte die so genannte Qpcard mit den Maßen 142 mal 40 Miullimeter an. Das ist eine selbstklebende, multifuntkionale kleine Referenzkarte für die Digitalfotografie, sie lässt sich aber auch für Scans nutzen. Sie kommt im Block à 15 Karten in einer wieder verschließbaren Folie. Die Karten haben drei definierte Felder - Schwarz, Grau und Weiß, sind matt und lichtstabil. Die graue Oberfläche ist völlig neutral und reflektiert 18 Prozent des Lichtes. Ein weißes und ein schwarzes Feld lassen sich zur Kontrsteinstellung verwenden. Zusätzlich gibt es eine Millimeter-Skala auf der Karte, die ale Maßreferenz nützlich sein kann. Für die Qpcard benötigt man kein spezielles Programm, Standardprogramme wie Photoshop oder diverse Kameratreiber aus dem Lieferumfang der Digitalkameras reichen aus. Die meisten Scannerprogramme besitzen eine Farbabstimmungsfunktion, die sich auch mit der Karte nutzen lässt. Der Fotograf platziert die Karte an einer exponierten Stelle im Motiv und löst eine Referenzaufnahme aus. Dann entfernt man die Qpcard und belichtet alle Aufnahmen, die unter den selben Lichtbedingungen aufgenommen werden sollen. Im bildbearbeitungsprogramm öffnet man das Referenzbild und definiert die korrekten Farben mit Hilfe der grauen Qpcard-Oberfläche. Die Änderungen lassen sich speichern und auf die restlichen Bilder mit den gleichen Lichtbedingungen anwenden.Beim Fotografieren auf Film nutzt man das Referenzbild zur Voreinstellung im Scannerprogramm.

PPL http://www.ppl.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Ricoh stellt zwei Textildirektdruckmaschinen vor

Ricoh Ri 3000 und Ricoh Ri 6000 sollen ab dem 3. Quartal sukzessive verfügbar sein

Mit dem Ricoh Ri300 und dem Ri 6000 hat der Hersteller Ricoh zwei neue Textildirektdrucker (Direct to Garment, DTG) angekündigt. Einen ersten Blick darauf konnten bereits die Besucher der Fespa in Hamburg darauf werfen. Beide Textildrucker verarbeiten laut Hersteller verschiedene Materialien, von 100 % Baumwolle und leichten, 100-prozentigem Polyester bis hin zu 50/50-(Polyester)-Mischgeweben für die Bekleidungsindustrie. Daher sollen sie sich unter anderem für den Druck auf T-Shirts, Stoffbeuteln, Sweatshirts oder Socken eignen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...