Weiterempfehlen Drucken

Produktreihe Kodak Nexpress SX wird ausgeliefert

Mit Print Genius und einem längeren Bogenformat

Die Modelle der Nexpress-SX-Plattform werden ab sofort weltweit ausgeliefert.

Kodak hat den Verkaufsstart der neuen Produktionsdruck-Plattform Nexpress SX bekannt gegeben. Seit Ende Juli wird die Digitaldruckmaschine mit Print Genius und einem längeren Bogenformat nun weltweit ausgeliefert. Die Serie wurde nach Aussage der Herstellers speziell für Akzzidenzdruckereien, Dialogmarketing-Dienstleister, Hausdruckereien und Rechenzentren entwickelt worden.

Die Kodak Nexpress SX bietet Druckgeschwindigkeiten von bis zu 131 A4-Seiten pro Minute sowie ein optional auf 660 mm verlängertes Bogenformat. Zudem kommen, so Kodak, die neuen Nexpress HD Dry Inks zum Einsatz, währen eine neue "Light Black" Dry Ink im fünften Farbwerk verdruckt werden kann. Das neue Drucksystem biete zudem eine neue Matteffektoption, die eine matte, samtige Druckbildoberfläche liefern soll.

Dank des vergrößerten Bogenformates erhöhe sich die Druckfläche um 27 Prozent. Dies erlaubt, so Kodak, den Druck von sechsseitigen Broschüren, Postern, größeren Schutzumschlägen für Bücher sowie eine größere Vielfalt an Etiketten. Es verringere sich zudem die Makulatur.

Eine bessere Halbtonwiedergabe in fotografischer Qualität werde durch die kleinen Partikel der neuen Nexpress HD Dry Inks erzielt, die die Körnigkeit im Druckbild reduzieren sollen. Das neue "Light Black" sorge beim Einsatz im fünften Farbwerk dafür, dass Grau- und hellere Schwarztöne in bestimmten Bildfarben verwendet werden könnten und so Hauttöne gleichmäßiger erscheinen.

Bedruckt werden können nach Aussage des Herstellers mehr als 600 Substrate, darunter gestrichene und ungestrichene Papiere, FSC-zertifizierte Papiere, Kunststofffolien, Magnetmaterialien, oberflächenstrukturierte Papiere, statische Haftfollien sowie mikroperforierte Materialien. Mit dem fünften Farbwerk lassen sich zudem Wasserzeichen reproduzieren, Schutzlacke und die rot fluoreszierende Dry Ink auftragen, MICR-Kennzeichungen vornehmen und der dreidimensionale Druck (Dimensional Printing) einsetzen. Durch eine fünfte Farbe kann zudem auch einfach "nur" der Farbraum erweitert werden.

Das Nexpress Intelligent Calibration System (ICS) soll nach Aussage des Herstellers eine gleichbleibende Druckqualität sicherstellen und den Austausch von Teilen und damit Ausfallzeiten und Kosten reduzieren. Das ICS gehört zu einem geschlossenen Qualitätskontrollsystem, das eine exakte Farbwiedergabe sicherstellen soll. Das System verwendet LED-Bebilderungsköpfe, einen Inline-Scanner und Software, die auch Kodaks Bildtechnologie beruht. Es automatisiere das Farbmanagement während des Produktionsdrucks. Print Genius stellt zudem eine Reihe von Produktivitäts- und Qualitätskontrollinstrumenten und Optionen dar, die Funktionen automatisieren und dem Bediener helfen sollen, jede Auflage in möglichst hoher Qualität zu produzieren.

Ältere Nexpress-Druckmaschinen bis zum Herstellungsjahr 2006 sollen sich nach Aussage von Stephen Fletcher, General Manager Digital Printers & Presses bei Kodak, zur neuen Produktionsplattform nachrüsten.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...