Weiterempfehlen Drucken

Neue Enterprise-Publishing-Plattform von Quark für die Kundenkommunikation

Automatisierte Erstellung von Inhalten für die Ausgabe über Print und digitale Medien mit der „Quark Publishing Platform“
 

Quark Publishing Platform heißt die neue Enterprise-Publishing-Plattform für die Kundenkommunikation aus Denver.

Der US-amerikanische Hersteller Quark hat eine neue Enterprise-Publishing-Plattform für die Kundenkommunikation vorgestellt. „Quark Publishing Platform“ ist eine integrierte Lösung, die die Erstellung und die Ausgabe von vielseitigen interaktiven Inhalten in Print-, Web- und digitalen Formaten automatisieren soll. Dabei soll „Quark Publishing Platform“ als offene Lösung mit vorhandenen Unternehmensinfrastrukturen und Geschäftssystemen verwendet werden können.

So können beispielsweise Content-Lieferanten, IT-Abteilungen und Unternehmensmanager mit „Quark Publishing Platform“ Systeme aufbauen, um Inhalte für folgende Bereiche zu erstellen, zu verwalten und auszugeben: Research-Berichte für die Kapitalmärkte, Compliance-Richtlinien, Nachrichtendienste, Technisches Produktmarketing, Case Management, eGovernment oder andere inhaltszentrierte Unternehmenslösungen.

Die Module von „Quark Publishing Platform“ arbeiten zusammen, um das Erstellen und das automatisierte Zusammenstellen von Inhalten für unterschiedliche Zielgruppen, Publikationen und Medienarten zu ermöglichen. Ob als vollständiger Publishing-Workflow implementiert oder unabhängig mit der vorhandenen Infrastruktur integriert – die Module von „Quark Publishing Platform“ ermöglichen den Anwendern laut Hersteller:

  • Automatisiertes Zusammenstellen und Ausgeben von Inhalten in den Formaten Print, PDF, HTML5, Web, XML, Tablet- und Mobil-Apps sowie in anderen digitalen Formaten
  • Verkürzen des Erstellungszyklus durch Echtzeitvorschau auf Inhalte und interaktive Medien beim Verfassen in Microsoft Word
  • Gestalten für die Automatisierung mit vertrauten Werkzeugen für Layout und Texterfassung
  • Einfaches Integrieren mit Content-Syndication-Services und Content-Management-Systemen wie IBM Filenet Content Manager, Microsoft Sharepoint, EMC Documentum und anderen
  • Wiederverwenden und Umwidmen von XML und strukturierten Inhalten aus den Systemen Dritter

Abhängig von der vorhandenen Infrastruktur und der Art der erstellten Inhalte können Unternehmen laut Quark den Publishing-Workflow ihren geschäftlichen Anforderungen entsprechend anpassen. Zu den Modulen von „Quark Publishing Platform“ gehören: 

  • Quark Publishing Platform Server (plattformunabhängige Java-Serveranwendung)
  • Quark Publishing Platform Renderer
  • Quark XML Author (Add-on für Microsoft Word, mit dem Autoren strukturiertes XML erstellen können)
  • Quark Publishing Platform Web Client
  • Quark Publishing Platform Client
  • Quark Xpress Enterprise Edition

Weitere Informationen über Quark Enterprise Solutions und „Quark Publishing Platform“ finden Sie hier.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

One Vision stellt Wide Format Automation Suite vor

Heute noch auf der Viscom 2017 (Düsseldorf) in Anbindung an Canon-Drucksysteme zu sehen

Um den Produktionsprozess von Wide- und Super-Wide-Format-Druckern zu optimieren, hat One Vision die Wide Format Automation Suite entwickelt. Ein Druckvorstufenpaket und wesentliche Funktionen wie Nesting, Tiling und Paneling sowie ein Schnittlinienmanagement sind dabei an ein flexibles Workflow-Management-System angebunden. Dies soll den Großformat-Druckern bei ihren derzeitigen zentralen Herausforderungen am Markt helfen: Effizienzzugewinne in der Druckvorstufe realisieren, Einsparpotenzial hinsichtlich Farbe und Substrat erschließen und für eine verbesserte Maschinenauslastung sorgen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...