Weiterempfehlen Drucken

Ricoh: Integrierte Workflow-Lösung in Zusammenarbeit mit EFI

Für Schwarzweissdruck mit hohem Durchsatz

Mit dem EB-105EX haben Ricoh und EFI einen leistungsstarken Controller entwickelt, der die meisten komplexen Grafiken und variablen Daten für Schwarzweißdruck mit hohem Durchsatz verarbeitet. Von der Dokumenterstellung bis zum Jobmanagement und zum endgültigen Druck soll der Fiery Driven EB-105EX Controller in Verbindung mit den Aficio-Systemen hohe Effizienz und Druckleistung sowie Imaging mit konsistent hoher Qualität garantieren. Die Aficio 2090 und 2105 Systeme bieten dabei eine Gesamtkapazität für 8.050 Blatt, 1200 dpi Auflösung, Scannen von bis zu 80 Bildern pro Minute, Optionen für professionelle Endbearbeitung, Unterstützung von verschiedenen Medien und Seitendruckfunktionen.
Die Funktionen des EB-105EX -Controllers umfassen Command Workstation, eine gängige Workflow-Druckanwendung im Industriebereich zum Managen digitaler Druckaufträge, und die Fiery FreeForm- Software von EFI, um effiziente und flexible Mastervorlagen für das Drucken variabler Daten zu erstellen. Der Controller unterstützt obendrein PCL6 und Adobe Postscript 3. Damit haben Benutzer die Möglichkeit, visuell komplexe Dokumente über nahezu jede Anwendung zu erstellen und zu drucken. Außerdem lassen sich neue Fiery-Funktionen wie Scan-to-FTP und Scan-to-Email direkt über die Benutzeroberfläche des Systems aufrufen. Die Ausschießsoftware Fiery Docbuilder Pro zum Bearbeiten und Zusammenstellen vollständiger Dokumente vor dem Rippen der Dateien steht als Option ebenfalls zur Verfügung.

Ricoh Deutschland http://www.ricoh.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

VDI Zentrum Ressourceneffizienz bietet Ressourcencheck nun auch für Druckereien an

Ein Online-Fragebogen soll dabei helfen, Möglichkeiten zur Effizientsteigerung zu entdecken

Die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH mit Sitz in Berlin macht seine nach eigenen Angaben kostenlosen Arbeitsmittel auch für die Druckindustrie zugänglich. Ab sofort sollen sich Unternehmer der Druckbranche mit einem neuen Ressourcencheck, einer Prozesskette und Best-Practice-Beispielen darüber informieren können, wie sich die Ressourceneffizienz in ihrem Betrieb steigern lässt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...