Weiterempfehlen Drucken

Ricoh präsentiert "Clickable Paper"

Technologie ermöglicht Zugriff auf ergänzende Online-Inhalte zu gedruckten Texten
 

Bei "Clickable Paper" hält der Benutzer sein Smartphone auf eine interessante Stelle eines Druckproduktes. Das erfasste Bild und der jeweilige Hotspot werden erkannt und der interaktive Inhalt angezeigt.

Unter der Bezeichnung "Clickable Paper" hat Ricoh auf der Drupa 2012 einen neuen medienübergreifenden Dienst präsentiert. Der Service soll es Nutzern ermöglichen, mit einem iPhone oder Android-Smartphone ergänzende Online-Inhalte zu einem gedruckten Text zu nutzen. Die "Clickable Paper"-Technologie ist laut Ricoh auf alle Druckmedien, wie etwa Zeitungen, Zeitschriften, Direct-Mailings, Bücher, Broschüren, Poster und Plakate, anwendbar.

Wie das Unternehmen bekannt gab, können sämtliche Arten von digitalen Informationen oder Dienstleistungen, einschließlich Multimedia-Inhalte, Websites, E-Commerce-Dienste und soziale Netzwerke, so mit gedruckten, analogen Inhalten verknüpft werden.

Laut Ricoh ist "Clickable Paper" besonders für Akzidenzdruckereien, Hausdruckereien und Verlage interessant. Diese sollen damit die Möglichkeit erhalten, ihren Kunden umfassende Cross-Media-Inhalte anzubieten. Die Anwender sollen die "anklickbaren" gedruckten Inhalte schnell und einfach an einem Logo erkennen können. Pro Dokument können mehrere so genannte Hotspots eingerichtet werden, ohne dass das ursprüngliche Ausgangsmaterial bearbeitet oder neu formatiert werden muss. Jeder Hotspot soll sich zudem mit individuellen Online-Inhalten verknüpfen lassen.

Funktionsweise

Im Rahmen der Drupa wurde gezeigt, wie die "Clickable Paper"-Technologie anhand eines Authoring-Prozesses mit einer Mobilfunk-App jedes Segment („Hotspot“) eines gedruckten Mediums mit Online-Inhalten verknüpft. Der Nutzer hält sein Smartphone dazu einfach auf die Stelle eines Druckproduktes, die ihn interessiert. Das erfasste Bild und der jeweilige Hotspot werden erkannt und der betreffende interaktive Inhalt angezeigt. Die Hotspots führen den Leser zu entsprechenden Videos, Blog-Einträgen von Experten sowie Hintergrundinformationen. 

Bei der Präsentation von "Clickable Paper" kooperierte Ricoh mit dem Web-to-Print-Dienstleister PTI Marketing Technologies. Die dem "Clickable Paper" zugrundeliegende Technologie "Ricoh Visual Search" wurde von Ricoh Innovations Inc. mit Sitz im Silicon Valley geschaffen. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Ricoh Company Ltd., die innovative Technologien und neue Geschäftschancen für Ricoh entwickelt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...