Weiterempfehlen Drucken

Rogler integriert Sammelform-Modul in seine Branchensoftware Technologic

Technoimposition: Automatisierte Sammelformerstellung – auch für Faltschachteln oder Etiketten
 

Technoimposition greift auf die zentrale Auftragsverwaltung des MIS zurück und analysiert, welche der anstehenden Aufträge sich für die Produktion auf einer Sammelform eignen. Die unterschiedlichen Ergebnisse werden am Monitor grafisch dargestellt, der Anwender wählt den passenden Ausschuss aus und überträgt ihn via JDF an die Vorstufe.

Die Rogler Software GmbH, Spezialistin für MIS- und ERP-Lösungen aus Langenzersdorf (Österreich), integriert mit Technoimposition ein Modul zur Erstellung von Sammelformen in sein Management-Informationssystem Technologic. Das Modul soll durch einen hohen Integrationsgrad und die Möglichkeit, auch komplexe geometrische Formen wie Faltschachteln und Etiketten verarbeiten zu können, überzeugen.

In letzter Zeit haben sich gerade Internetdrucker die Vorteile zunutze gemacht, vor allem Standardprodukte in Sammelformen herzustellen. Aber auch für konventionelle Akzidenzdrucker tun sich in Verbindung mit Sammelformen Möglichkeiten auf, um die Wirtschaftlichkeit bei einzelnen Produktgruppen deutlich zu steigern. Die Identifikation der passenden Aufträge und das optimale Platzieren auf dem Bogen erforderten bis dato jedoch ein umfassendes Know-how und waren aufgrund der fehlenden Automatisierungswerkzeuge auch sehr zeitaufwendige Prozesse.

Mit Technoimposition für seine MIS-Lösung Technologic stellt Rogler Software nun ein Modul vor, das die Erstellung von Sammelformen automatisiert und dabei helfen soll, den Zeitaufwand zu reduzieren. Technoimposition greift laut Rogler Software auf die zentrale Auftragsverwaltung des MIS zurück und analysiert, welche der anstehenden Aufträge sich für die Produktion auf einer Sammelform eignen. Nach welchen Kriterien das Modul die Aufträge zu einer Sammelform zusammenstellt, könne der Anwender im Vorfeld definieren – hier stehen beispielsweise Parameter wie Kosten, Papier, Platten, Farben und Schnittfolge zur Auswahl. Zum Schluss könne das Ergebnis noch manuell überarbeitet werden.
Im nächsten Schritt übernimmt Technoimposition die Berechnung der Sammelform. Die Software beschränkt sich laut Hersteller hier aber keineswegs nur auf einfache geometrische Formen, sondern kann auch komplexe Formen wie beispielsweise Faltschachteln oder Etiketten verarbeiten. Die unterschiedlichen Ergebnisse werden am Monitor grafisch dargestellt, der Anwender wählt den passenden Ausschuss aus und überträgt ihn via JDF an die Vorstufe.

Alternativ könne Technoimposition aber auch aus druckreifen PDFs die Jobbeschreibung auslesen und diese für die Erstellung einer Sammelform heranziehen. Daraus werde ein druckfertiges PDF erstellt, das direkt an das Computer-to-Plate-System wandert. Ganz egal für welchen Weg man sich auch entscheidet, die Sammelform werde im MIS Technologic automatisch als Produktionsauftrag angelegt, wobei die Relation zu den einzelnen Aufträgen erhalten bleibt. Dadurch sollen die Aufträge im Verhältnis zur auf dem Bogen in Anspruch genommenen Fläche abgerechnet und für die Nachkalkulation die Arbeitszeit und der Materialaufwand erfasst werden können. Seinen hohen Integrationsgrad unterstreiche Technoimposition auch in Kombination mit der Plantafel Technoplan von Rogler, dabei würden auf der Karte der Sammelform auch die dazugehörigen Jobs angezeigt.

Erste Praxiserfahrungen.
Einer der ersten Anwender von Technoimposition ist die KL Druck, Kürten & Lechner GmbH aus Bergisch Gladbach. Der Spezialist für Außenwerbung und Lösungen für den Point of Sale, der 270 MitarbeiterInnen beschäftigt, stellt gerade den gesamten Betrieb auf das MIS von Rogler Software um, um so eine von der Kalkulation, Produktionssteuerung, Betriebsdatenerfassung und Logistik sowie dem Controlling stringente und durchgängige Lösung zu erhalten.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...