Weiterempfehlen Drucken

Ruco: Neues Deckweiß für Label-UV-Sieb- und -UV-Flexodruck

Druckfertig eingestelltes, silikonfrei rezeptiertes Deckweiß 900UV1452 für den UV-Etikettendruck
 

Das neue Deckweiß 900UV1452 soll sowohl im UV-Siebdruck (Bild: Siebdruckrakel im Querschnitt) als auch im UV-Flexodruck verarbeitet werden können.

In der Verpackungsproduktion sind mit visuellen und haptischen Effekten individuelle und aufmerksamkeitsstarke Lösungen erzielbar, die einen direkten Einfluss auf die erfolgreiche Vermarktung eines Produktes haben können. Dazu tragen effektvolle Farben und Lacke entscheidend bei. Zahlreiche Farben- und Lackhersteller aus dem In- und Ausland bieten hier ein umfangreiches Produktspektrum an. Ein spezialisierter Anbieter ist die A.M. Ramp & Co. GmbH, Ruco Druckfarben (Eppstein). Ruco stellte kürzlich auf der Cosmetic-Business 2014 in München zum Beispiel das Deckweiß 900UV1452 vor.

Speziell für den Bereich der Etiketten-Bedruckung ist das neue Deckweiß 900UV1452 konzipiert, das sowohl im UV-Siebdruck als auch im UV-Flexodruck verarbeitet werden kann. Das druckfertig eingestellte, niedrigviskose und hochdeckende Weiß ist silikonfrei rezeptiert und verfügt laut Hersteller über eine sehr hohe Reaktivität, so dass auch bei hohen Maschinengeschwindigkeiten eine gute Aushärtung und Haftung erzielt werden können soll. 

900VU1452 soll einen guten Verlauf haben und gut mit UV-Flexo- sowie Offset- und Buchdruckfarben überdruckbar sein. Damit sei eine Inline-Produktion möglich. Aufgrund der laut Ruco guten Hafteigenschaften auf den unterschiedlichsten Substraten sind universelle Anwendungsmöglichkeiten gegeben. Zudem lässt sich das Deckweiß mit handelsüblichen Heißprägefolien überprägen, wie Ruco weiter berichtet. 

Auch in der Kosmetikindustrie ist mittlerweile ein deutlicher Trend zur Verwendung von migrationsarmen Druckfarben zu verzeichnen, die im Bereich der Bedruckung von Lebensmittelverpackungen ja schon seit längerem Standard sind. Hier bietet Ruco die migrationsarmen und bariumfreien Farben der Serie 965UV-MA an. Konzipiert für den rotativen UV-Siebdruck ist die Serie universell einsetzbar und soll laut Hersteller aufgrund ihrer hohen Reaktivität eine gute Aushärtung auch bei hohen Maschinengeschwindigkeiten bieten. Die Farben verfügen über gute Verlaufseigenschaften, hohe Deckkraft und Brillanz sowie eine gute Lösemittel- und Wasserbeständigkeit, so Ruco weiter. 

Komplettiert wird die Produktpalette für den Etikettendruck durch Drucklacke der Serie 960UV, mit denen in den unterschiedlichsten Applikationsverfahren hohe Beständigkeiten und werbewirksame Effekte erzielt werden können sollen. Diese Lacke stehen in unterschiedlicher Ausprägung zur Verfügung – in hoch glänzender oder matter Einstellung, hoch medienbeständig bis hin zu Effektlacken wie beispielsweise einem Relieflack zur Erzielung haptischer Effekte.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tecnau bringt neues Highspeed-Buchblock-Produktionssystem auf den Markt

Das Zusammentragen von Buchblöcken soll beschleunigt werden

Der Anbieter von Weiterverarbeitungsmodulen Tecnau hat das Hochgeschwindigkeits-Buchblock-Produktionssystem Tecnau TC 7800 auf den Markt gebracht. Es wurde in erster Linie als Rollen-Eingabekanal für die Buchproduktionslösung Libra 800 konzipiert und bietet eine höhere Bahngeschwindigkeit. So soll laut Tecnau die Zykluszeit für das Zusammentragen von Buchblöcken verkürzt und der Durchsatz beim Buchbinden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Mit dem neuen System reagiert der Hersteller auf den Wunsch der Kunden nach höherer Variabilität und Produktivität.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...