Weiterempfehlen Drucken

Schnellschneider Polar N 92 Pro auch mit Drehsattel verfügbar

Präsentation auf der Druck+Form
 

Der Drehsattel ist ab Dezember auch für die 92er-Schnellschneiderserie verfügbar.

Der Schneidmaschinenhersteller Polar stellt zur Sinsheimer Fachmesse Druck+Form seine Schnellschneidermodelle „Polar N 92 Pro“ mit einer modifizierten Ausführung des bislang starren Schneidgutanschlages vor. Dieser neue Schneidgutanschlag lässt sich nun horizontal um bis zu 1,1 Millimeter in seiner parallelen Stellung zum Messer verschieben.

Gedacht ist der Drehsattel, der sich um eine definierte senkrechte Achse bewegt, zum Ausgleich von Ungenauigkeiten des Druckbilds, das nicht im rechten Winkel auf dem Druckbogen platziert ist. Die Sattelkorrektur kann jederzeit manuell über eine Taste im Bedienfeld erfolgen. Bei Schneidprogrammen, die mittels Formatprogramm oder Compucut erstellt wurden, wird die Funktion automatisch hinzugefügt. Nach der Programmierung wird bei der Satzposition das Piktogramm angezeigt. Wird im "Automat-Betrieb" eine Korrektur durchgeführt, wird dieser Korrekturwert zu der Satzposition abgespeichert und beim nächsten Anfahren die Sattelposition automatisch wieder eingestellt.

Für die 92er-Schnellschneider ist diese Option ab Dezember verfügbar.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...