Weiterempfehlen Drucken

Sony: Neue Camcorder-Generation

DCR-IP5 und DCR-IP7 als Leichtgewichte

Der DCR-IP5 und der DCR-IP7 sind gerade mal 10,3 Zentimeter hoch und bringen 310 Gramm auf die Waage. Ermöglicht wurde diese neue Camcorder-Generation mit einem neuen Speichermedium: MICROMV ist eine briefmarkengroße Kassette, die mit dem MPEG-2-Aufnahmeverfahren, wie bei der DVD, arbeitet. MPEG-2 ist ein offener Standard im Video- und Digital TV-Bereich (DVB). Die ultrakompakten
MICROMV-Kassetten sind 70 Prozent kleiner als Mini-DV-Kassetten und haben dennoch eine hohe Speicherkapazität von 60 Minuten. In nur vier Minuten kann das 60-Minuten-Band durchsucht werden. Mit Hilfe der mitgelieferten Software Movie Shaker lassen sich dann auch noch Videos am PC nachbearbeiten.
Der voll schwenkbare 2,5 Zoll Hybrid-LCD-Farbmonitor mit 211.200 Pixel, der sich den jeweiligen Lichtsituationen anpasst, dient neben der Motivauswahl auch der sofortigen Kontrolle der Aufnahmen und der Menüsteuerung inklusive der Bluetoothfunktion zum Versenden von E-Mails und zur Navigation im Web. Es steht außerdem ein 180.000 Pixel Farb-LCD-Sucher zur Verfügung. Bei beiden Digital-Camcordern arbeiten mit einem der 800.000 Pixel CCD-Chip und einem Objektiv aus dem Hause Carl Zeiss. Die DCR-IP7 bietet zudem über den Memory Stick eine Fotofunktion mit 640 x 480 Pixel und den neuen MPEG-Movie-AD-Modus für Kurzfilme mit einer Länge von bis zu 4 Minuten 40 Sek. in einer Auflösung von 160 x 128 Pixel (passt auf einen 8 MB
Memory Stick). Des Weiteren kann ein MPEG-Movie in der hohen Auflösung von 352 x 288 Pixeln (45 Sekunden) aufgenommen werden. Das entspricht dem Video-CD-Standard (25 Bilder pro Sekunde).
Beide Camcorder verfügen zur Videonachbearbeitung am PC über eine i.LINK-Schnittstelle (MPEG2 In/Out) und einen analogen Ein- und Ausgang. Die DCR-IP7 ist zusätzlich mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet und es steht der Memory Stick als Transfer- und Speichermedium für Standbilder und MPEG-Movies zur Verfügung.

Sony Deutschland Consumer Products http://www.sony.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Egger investiert in neue Klebemaschine von Bobst

Reaktion auf die steigende Nachfrage bei Produktverpackungen

Der Verpackungsspezialist Egger Druck und Medien aus Landsberg bei München hat kürzlich seinen Maschinenpark erweitert und investiert in eine neue Faltschachtel-Klebemaschine des Schweizer Herstellers Bobst. Die Visionfold 80 A2 soll für eine effizientere Produktion sorgen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...