Weiterempfehlen Drucken

Spirit Packaging Premedia GmbH führt Lucky Flex ein

Kundenindividuell gefertigte druckfertige digitale Flexoplatten
 

Volker Amelong, Produktionsleiter Flexo (rechts), Dirk Abels, Kundenberater Wellpappendruck (links) und Rainer Wittgen, Kundenberater Papier- und Foliendruck (Mitte) der Spirit Packaging Premedia GmbH.

Lucky Flex wird von der Firma Spirit Packaging Premedia GmbH (Würselen bei Aachen) angeboten und umfasst die Kombination verschiedener Technologien und exklusiver Verfahren zur Herstellung druckfertiger Flexoplatten für anspruchsvolle Druckqualität auf Folie, Papier, Karton und Wellpappe. Das meldet Spirit ganz aktuell.

Ein hoher Tonwertumfang, keine Tonwertabrisse in den Lichtern, feine und ruhige Verläufe, gleichmäßiger Farbauftrag in Flächen, keine Quetschränder bei Linien und Schriften, geringerer Waschbretteffekt auf Wellpappe – dies sind nur einige der Kriterien für gute Flexodruckqualität. Und alle werden sie von den Eigenschaften der verwendeten Flexodruckformen beeinflusst. 

Die Spirit Packaging Premedia GmbH nun hat sich zum Ziel gesetzt, mit kundenindividuell hergestellten Druckformen, die unter dem eingetragenen Markennamen Lucky Flex angeboten werden, neue Impulse im Hinblick auf die erzielbare Druckqualität im Flexodruck zu geben.

Die druckfertigen Flexoklischees sind für alle gängigen Verpackungs-Bedruckstoffe geeignet und sollen Verpackungsdruckern Kosteneinsparungen ermöglichen – „durch geringere Rüstzeiten und Makulatur, weniger erforderliche Platten und reduzierten Druckfarbenverbrauch“, weiß Volker Amelong, Produktionsleiter bei Spirit, zu berichten. 

Der Einführung von Lucky Flex gingen mehr als zwei Jahre intensiver F&E-Anstrengungen voraus. Im Zuge dieser Arbeiten analysierte das Team von Spirit den Gesamtprozess der Flexodruckformherstellung und identifizierte Ansatzpunkte für Verbesserungen. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse wurde ein optimierter Verarbeitungsprozess von der digitalen Verarbeitung bis zur fotochemischen Behandlung der Druckformen definiert, wie es bei Spirit weiter heißt. Dementsprechend setzte das Unternehmen seine komplette Produktionstechnik neu auf und investierte hierfür in erheblichem Umfang.

Spirit fertigt die Lucky-Flex-Klischees mit modernen Systemen, die zum Teil für die Prozessanforderungen des Unternehmens modifiziert wurden. Außerdem wendet Spirit verschiedene selbst entwickelte Verfahren an, so zum Beispiel Lucky Mount, eine Methode zur passgenauen Laserbelichtung von montierten Platten für den Wellpappendruck. Oder Lucky Gradient, ein Softwaretool für die Optimierung der Tonwertkurven.

Spirit hat den Lucky-Flex-Klischees eine eigene Website gewidmet. Auf www.luckyflex.de geben die Flexo-Experten einen Überblick über die Technologie, Einsatzbereiche und Merkmale der Lucky-Flex-Klischees. Im Übrigen bietet die neue Website Flexodruckern den einfachen Zugang zu Lucky-Flex-Klischees für einen Test unter ihren spezifischen Produktionsbedingungen. Dazu ist  ein Formular verfügbar, mit dem Interessenten bei Spirit kostenlos Lucky-Flex-Testformklischees bestellen können. Die Flexoplatten werden dann nach ihren Spezifikationen gefertigt und ihnen für Drucktests zugesandt.

Lucky-Flex-Klischees sind kompatibel zu anderen digitalen Klischees (LAMS-Flexodruckplatten). Dies bedeutet, dass Druckereien weiterhin mit den bisher verwendeten Flexodruckfarben und Rasterwalzen arbeiten können. Spirit liefert Lucky-Flex-Klischees in allen Formaten und in Stärken zwischen 1,14 mm und 6,35 mm.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Eye-C: Neueste Inspektionstechnik für Etikettendrucker auf der Labelexpo

100%ige Druckbildkontrolle bei voller Geschwindigkeit – Einbindungsmöglichkeit in Workflow-Systeme

Auf der heute in Brüssel beginnenden Labelexpo Europe 2017 präsentiert Eye-C seine Inspektionssysteme für die Druckbildkontrolle von Etiketten und flexiblen Verpackungen. Die Inspektionslösungen unterstützen die Prozesse und sollen die Druckbildqualität während des gesamten Herstellprozesses sicherstellen. Der Stand des Ausstellers (4C61) befindet sich in Halle 4.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...