Weiterempfehlen Drucken

Stigler ergänzt Portfolio für klassische Weiterverarbeitung

Falzen und Rückstichheften von Broschüren
 

Geschäftsführer Michael Stigler und Buchbinder Peter Gallecker (v.l.) beim Einstellen des neuen Sammelhefters Heidelberg Stichmaster ST 400.

Die Stigler Gruppe, spezialisiert auf Papier-, Druck- und Buchveredelung, ergänzt ihr Portfolio in der klassischen Weiterverarbeitung. Ab sofort bietet das Münchner Unternehmen Falzen und Rückstichheften von Broschüren, Zeitschriften und Zeitungen an. Mit der industriellen Broschürenfertigung ergänzt Stigler die bestehende Produktpalette rund um Stanzen und Konturstanzen für Großauflagen sowie exklusive Kleinserien. 

Für Druckereien soll diese Investition eine wirtschaftliche Entlastung bedeuten, insbesondere wenn ein Produkt mehrere Verarbeitungs- sowie Veredelungsstufen durchlaufen muss. 

Bei den neuen Maschinen handelt es sich um die zwei gebrauchten Falzmaschinen Heidelberg Stahlfolder KD 78 und KH 78 sowie um den Sammelhefter Heidelberg Stichmaster ST 400. Die Heidelberg-Falzmaschinen mit je zwei Schwertern und vier Taschen verfügen über einen Palettenanleger mit einer Einlaufbreite von 78 cm. Eine Stehendbogenauslage mit Presswalze soll die reibungslose Weiterverarbeitung am Sammelhefter ermöglichen. Der Heidelberg Stitchmaster kann mit fünf Anlegern sowie einem Umschlaganleger ausgestattet werden. Anleger, Heftmaschine sowie Trimmer sind vollautomatisch synchronisiert und verarbeiten Papiere von A6 im Querformat bis A3 im Hochformat. Neben Heftklammern sollen auch Ringösen angebracht werden können.

„Die Vollautomatisierung sowie eine Geschwindigkeit von bis zu 14.000 Takten pro Stunde bedeuten für uns kurze Rüstzeiten sowie die wirtschaftliche Produktion hoher Auflagen in bester Qualität“, meint Peter Gallecker, Buchbinder bei der Veredelungsgruppe Stigler. 

Die neuen Anlagen vervollständigen das Portfolio innerhalb der Weiterverarbeitung und sollen sich reibungslos in den bestehenden Workflow der Papierstanzerei einfügen. „Als Komplettdienstleister für Druckveredlung können wir Broschüren nun von Anfang bis Ende verarbeiten und veredeln. Der Sammelhefter kann, beispielsweise auch inline mit unserer Trim & Perf Stanzmaschine betrieben werden“, erklärt Geschäftsführer Michael Stigler. Das ermögliche veredelte Broschüren mit individuellen Konturen sowie benutzerdefinierten Maßen, die erst an der fertigen Broschüre geschnitten werden, so der Geschäftsführer weiter.  

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...