Weiterempfehlen Drucken

Studie: Mini-Speicherkarten mit Rekordabsatz

Absatz mehr als doppelt gestiegen

Winzige digitale Speicherkarten verkaufen sich wie nie zuvor. Laut Erhebungen der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GfU) wurden im Vorjahr in Deutschland gut 2,6 Mio. Mini-Speicherchips abgesetzt. Im Jahr zuvor waren erst 800.000 dieser Speicherkarten verkauft worden, der Zuwachs von 2001 auf 2002 beträgt somit 225 Prozent. Mit dem Verkauf konnten 2002 insgesamt 156 Mio. Euro erlöst werden, ein Plus von 114 Prozent gegenüber dem Jahr 2001, als der Umsatz 73 Mio. Euro betragen hatte. Im laufenden Jahr soll sich der Stückabsatz fast verdoppeln und auf über fünf Millionen ansteigen, beim Umsatz erwartet die GfU, in der 13 führende Branchenunternehmen vertreten sind und die als Veranstalter der IFA fungiert, einen Anstieg auf 255 Mio. Euro. Parallel zur Beliebtheit des kleinen Mediums vergrößert sich auch die Speicherkapazität. Während die ersten Karten lediglich 8, 16 oder 32 MB speicherten, ist heute bereits die 1-Gigabyte-Grenze auf den briefmarkengroßen SD-Chipkarten überschritten. Auf diesen Karten können damit bis zu 30 Stunden Musik bzw. 5.000 digitale Fotos gespeichert werden.
Nach Formaten bzw. Modellen gerechnet erreicht in diesem Jahr die Compact-Flash-Card mit 36 Prozent den größten Marktanteil. Auf den weiteren Plätzen folgen die SD-Card mit 27 Prozent, die Smart-Media-Card mit elf, der Memory Stock mit acht und die Multimedia-Card sowie die XD-Picture-Card mit je fünf Prozent. Acht Prozent fallen auf »Sonstige.«

GfU http://www.gfu.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...