Weiterempfehlen Drucken

Swiss-Q-Print stellt neuen Flachbettdrucker Impala vor

Vertrieb in Deutschland über die Sihl Direct GmbH

Swiss-Q-Print hat sein Portfolio zwei Jahre nach der Einführung des Inkjet-Systems Oryx, um den Flachbettdrucker Impala erweitert. Das neue System, das sowohl Platten- als auch Rollenmaterialien verarbeitet, besitzt eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 134 qm pro Stunde bei einer Auflösung von maximal 1200 dpi. Dabei liefert der Flachbettdrucker laut Hersteller eine hohe Kantenschärfe auch bei winzigen Text- und Grafikelementen und verhindere das so genannte Banding auch bei großen, einfarbigen Flächen.
Für dieses Druckergebnis wurde der Impala mit einem vergrößerten Druckkopf ausgestattet. Zudem lasse sich der Druckbalken mikrometergenau positionieren. Der CMYK-Standard kann laut Swiss-Q-Print um zusätzliche Farbkanäle erweitern, wobei insgesamt mit maximal neuen Kanälen gedruckt werden kann: mit Lightfarben für naturgetreue, pastellartige Farbwerte, Sonderfarben, Lack, Primer und Weiß. Dass letztgenannte Tinte zur Sedimentation neigt, werde beim Impala durch Bewegung unterbunden. Auch Spezialtinten wie Glass Ink, Magic Ink oder T-Forming Ink lassen sich mit dem neuen Flachbettdrucker verwenden und haften in Kombination mit einem Primer auch auf Materialien mit geringen Haftungseigenschaften wie Glas.
Das Vakuumsystem zur genauen Positionierung der Bedruckstoffe ist entlang der Breitseite stufenlos einstellbar, für industrielle Anwendungen wird eine verstärkte Vakuum-Option angeboten. Einsetzbare Registerpins sollen zusätzliche, mechanische Anschlagpunkte darstellen und ermöglichen eine effiziente Ausnutzung des Drucktisches. Zur optischen Justierung wird eine hochauflösende CCD-Kamera eingesetzt, die 500-fach vergrößert eine Kontrolle der Druckdüsen zulässt. Bei Bedarf könne die Maschine mehrere Farbschichten in einem Arbeitsgang auftragen. Bedruckte Materialien sollen sich zudem ohne Weißbruch der Farbe verformen lassen.
Neben dem neuen Flachbettdrucker wurde auf der Fespa in München auch ein Software-Update für den Oryx-Drucker vorgestellt, mit dem sich die Geschwindigkeit des Inkjet-Systems auf bis zu 77 qm pro Stunde verdoppeln lasse. Der Standardmodus liege damit bei 38 qm pro Stunde und bei höchster Auflösung bei 18 bzw. 12 qm pro Stunde. Bestehende Kunden erhalten das Software-Update kostenlos, so der Hersteller. Bei den neuen Maschinen ist es bereits integriert.
Beide Systeme sind in Deutschland exklusiv über die Sihl Direct GmbH verfügbar.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...