Weiterempfehlen Drucken

Twinkle Box wird "Karton des Jahres"

Preisverleihung der Pro Carton/ECMA Awards 2013
 

Die ausgezeichnete Champagnerverpackung soll ihren Inhalt nicht nur gut in Szene setzen, sondern auch bis zu zwei Stunden lang kühl halten.

Bei der Preisverleihung der Pro Carton/ECMA Awards 2013 für hervorragende Kartonverpackungen schnitt der Papier- und Kartonhersteller Stora Enso gut ab. Insgesamt vier der preisgekrönten Produkte wurden mit Kartons aus dem Stora-Enso-Portfolio gefertigt, darunter auch die Verpackung, welche den Hauptpreis erhalten hat.

Der Hauptpreis "Karton des Jahres" ging an den Beitrag Twinkle Box, eine Champagnerverpackung, die die Champagnerflasche bis zu zwei Stunden lang kühl halten soll. Die von Van Genechten für Moët & Chandon entwickelte Lösung sei geeignet, herkömmliche Kühler aus Metall oder Kunststoff zu ersetzen. Für die Herstellung wurden zwei Kartonsorten mit metallisierter Oberfläche miteinander verklebt. Die Außenlage besteht aus Ensocoat von Stora Enso.
Die Verpackung lässt den Flaschenhals frei, während sie der unteren Hälfte der Flasche Schutz und Attraktivität im Regal verleihen soll. Mit ihren guten Isoliereigenschaften helfe die Verpackung, die Flasche nach Entnahme aus Kühlschrank kühl zu halten, hieß es in der Begründung der Jury.
 
Stora Enso lieferte auch den Karton für drei weitere Gewinner in den Kategorien Most Innovative, Pharmaceutical und Shelf Ready & Display.
Der erste Preis in der kategorie Pharmaceutical ging an die von A&R Carton für McNeil hergestellte, kindersichere Nicorette-Verpackung. Sie besteht aus einer speziellen, reißfesten Ensocard -Sorte. Angestrebt wurde eine kindersichere lebensmitteltaugliche Verpackungslösung mit Barrierefunktion, die sich für vollautomatische Prozesse eignet.
 
Der Preis in der Kategorie Most Innovative ging an Deltaclip, eine faserbasierte Alternative zu einem der bekanntesten und meistgenutzten Produkte der Welt: der Büroklammer. Die von Schut Hoes Cartons und Deltaclip International entwickelte Lösung bietet dieselbe Funktionstüchtigkeit und Kostengünstigkeit wie das herkömmliche Produkt, besteht jedoch zu 100 Prozent aus dem nachhaltigen, erneuerbaren Kartonmaterial Ensocoat 2S.

Gewinner in der Kategorie Shelf Ready & Display war der Beitrag Coverit, ein kompaktes Präsentationstool für den Dekorationshandel. Das von Lucaprint aus CKB-Karton von Stora Enso hergestellte Produkt soll eine hochwertige Offsetbedruckung und einen laminierten Aufbau besitzen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das Druckhaus baut Kapazitäten aus

Neue Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich

„Um den ständig steigenden Anforderungen der Kunden dauerhaft gerecht zu werden und dringend benötigte Kapazitäten hinzuzufügen“, wie es wörtlich bei Das Druckhaus Beineke Dickmanns GmbH heißt, hat das Unternehmen jetzt seinen Maschinenpark erweitert. Seit einigen Wochen ist eine Heidelberg Speedmaster CX 102-5 LX bei dem Korschenbroicher Betrieb im Einsatz.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...